• 03.03.2018
      19:30 Uhr
      Kulturpalast Fachmagazin für E- und U-Kultur | 3sat
       

      Themen:

      • Bling-Bling - "Fake it till you make it": nur, weil man (noch) arm ist, heißt das nicht, dass man nicht mit Reichtum protzen darf! Die Bling-Bling-Ästhetik greift weiter um sich. Im Februar erschien ihr Debut-Album "Havarie", jetzt ist sie zu Gast im "Kulturpalast": der neue deutsche Rapstar "Haiyti". In Videos inszeniert sie sich am liebsten mit Pelzkragen und heißen Boys.
      • "Rich Kids" mit Rennpferden - So sehen das auch die "Rich Kids of Literature". Die Berliner Literaten-Gang bringt Poloshirts mit ihrem Logo heraus, dazu inszenieren sie Modelfotos stilgerecht mit Rennpferden.

      Moderation: Nina Fiva Sonnenberg

      Samstag, 03.03.18
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Themen:

      • Bling-Bling - "Fake it till you make it": nur, weil man (noch) arm ist, heißt das nicht, dass man nicht mit Reichtum protzen darf! Die Bling-Bling-Ästhetik greift weiter um sich. Im Februar erschien ihr Debut-Album "Havarie", jetzt ist sie zu Gast im "Kulturpalast": der neue deutsche Rapstar "Haiyti". In Videos inszeniert sie sich am liebsten mit Pelzkragen und heißen Boys.
      • "Rich Kids" mit Rennpferden - So sehen das auch die "Rich Kids of Literature". Die Berliner Literaten-Gang bringt Poloshirts mit ihrem Logo heraus, dazu inszenieren sie Modelfotos stilgerecht mit Rennpferden.

      Moderation: Nina Fiva Sonnenberg

       
      • Bling-Bling - "Fake it till you make it": nur, weil man (noch) arm ist, heißt das lange nicht, dass man nicht mit Reichtum protzen darf! Die Bling-Bling-Ästhetik greift weiter um sich – nicht nur im Hip-Hop. Im Februar erschien ihr Debut-Album "Havarie", jetzt ist sie zu Gast im "Kulturpalast": der neue deutsche Rapstar "Haiyti". In Videos inszeniert sich Haiyti am liebsten mit Pelzkragen und heißen Boys im Pool - auch wenn letzterer sichtbar aus dem Baumarkt kommt...egal. Trap-Rapper aus den Südstaaten der USA machen es ja schon lange vor: Reich ist das neue geil! Man inszeniert sich mit ankerkettendickem Goldschmuck, Ferraris und einem ganzen Ballett aus "hot bitches". Die Zeiten, in denen man sich als Superreicher bescheiden hinter Kassenbrillen - Model "Bill Gates" - versteckt hatte, scheinen vorbei.

      • "Rich Kids" mit Rennpferden

      So sehen das auch die "Rich Kids of Literature". Die Berliner Literaten-Gang bringt Poloshirts mit ihrem Logo heraus, dazu inszenieren sie Modelfotos stilgerecht mit Rennpferden. Dagegen wirken die "Tristesse Royale"-Literaten der 90er wie Hartz IV-Empfänger. "Ultraromantik" heißt die Devise der "Rich Kids of Literature". Und ihre Attitude meinen sie so ernst, das sie fast schon wieder ironisch ist. Und das alles zu einer Zeit, in der die Schere zwischen Arm und Reich immer weiter auseinander geht. In Deutschland besitzen mittlerweile die 45 Reichsten genau so viel wie die ärmere Hälfte der gesamten Bevölkerung.

      Was um Himmels Willen ist ein "Trap"? Und wie kann man sich im Blaulicht sonnen? Die neue "Kulturpalast"-Staffel beleuchtet aktuelle Fragen der Kunstwelt - originell und charmant.Fünf neue Folgen laden im März jeden Samstagabend in 3sat zu einem vergnüglichen Streifzug durch das Kulturgeschehen ein. Moderatorin und Musikerin Nina Fiva Sonnenberg begrüßt unter anderem die mit ihrem Debütalbum durchstartende Rapperin Haiyti als Gast.Der "Kulturpalast" verspricht neue Perspektiven auf vermeintlich Bekanntes - immer auf der Suche nach Inspiration und Erkenntnis.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.12.2018