• 24.05.2018
      10:15 Uhr
      Kölner Treff 3sat
       

      Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind:

      • Jürgen Becker und Wilfried Schmickler
      • Isabel Varell
      • Sahra Wagenknecht
      • Sasha
      • Lisa Feller
      • Jan Frodeno

      Donnerstag, 24.05.18
      10:15 - 11:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Zu Gast bei Bettina Böttinger im Kölner Treff sind:

      • Jürgen Becker und Wilfried Schmickler
      • Isabel Varell
      • Sahra Wagenknecht
      • Sasha
      • Lisa Feller
      • Jan Frodeno

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Bettina Böttinger
      • Jürgen Becker und Wilfried Schmickler

      Der Countdown läuft bereits, denn im September 2018 feiern die beiden Kabarettisten ein rundes Jubiläum: 30 Jahre Mitternachtsspitzen! Die Sendung, die seit 1988 monatlich im WDR läuft, ist das am längsten existierende Kabarettformat im deutschsprachigen Fernsehen und zählt zu den Markenzeichen des Senders. Seit 1992 dabei: die Kabarett-Urgesteine Jürgen Becker und Wilfried Schmickler, die sich immer mal wieder mit verärgerten Kirchenoberhäuptern, beleidigten Politikern oder erbosten Zuschauern auseinandersetzten mussten. Doch Kritik, finden die Macher der Sendung, gehört zu einer Kabarettsendung wie das Salz zur Suppe.

      • Isabel Varell

      Isabel Varell gehört sicherlich zu den beliebtesten Entertainerinnen Deutschlands: Ob als Schauspielerin, Sängerin, Autorin oder Moderatorin, dem quirligen Multitalent scheint alles zu gelingen! Nun moderiert Isabel, zusammen mit ihrem blutjungen Kollegen Tim Schreder, auch noch ein Vormittagsformat, für das sie sehr früh aus den Federn muss: Was uns bei "Live nach neun" erwartet und warum sie keine scharfe Trennung zwischen Berufs- und Privatleben ziehen will, erfahren wir im Kölner Treff. Zudem hat sie für unsere Zuschauer noch eine kleine Überraschung in petto, denn ab Mai wird sie auch wieder in einer großen ARD-Serie zu sehen sein!

      • Sahra Wagenknecht

      Sahra Wagenknecht ist die wohl bekannteste Linken-Politikerin des Landes. Früher galt sie als "das schöne Gesicht des Kommunismus", heute hat sie als scharfe Kritikerin der Finanzmärkte auch viele ihrer früheren Gegner überzeugt. Sie polarisiert auch bisweilen in ihrer eigenen Partei und bekam auf dem Parteitag 2016 sogar eine Torte ins Gesicht. Eine Einzelgängerin war sie schon als kleines Mädchen, verkroch sich lieber hinter Büchern, statt in den Kindergarten zu gehen. "Im Sandkasten sitzen war nicht meine Welt." Erst in der Schule fühlte sie sich gefordert. Sie hat sich stets durchgekämpft und fühlt sich nun an der Seite ihres Ehemanns Oskar Lafontaine angekommen und geborgen.

      • Sasha

      Seit zwanzig Jahren steht der Popsänger Sasha auf der Bühne. Dass er experimentierfreudig ist, hat er bereits mehrfach bewiesen, z.B. mit dem Rockabilly-Projekt "Dick Brave and the Backbeats". So kann der sympathische Sänger bereits auf eine sehr erfolgreiche englischsprachige Karriere und zahlreiche Charterfolge zurückblicken. Jetzt hat Sasha sein erstes, komplett deutschsprachiges Album veröffentlicht. Warum er plötzlich auf Deutsch singt und wie der Titel des Albums mit seinem echten Leben zusammenhängt, wird uns Sasha verraten.

      • Lisa Feller

      Ihren Durchbruch hatte die studierte Grundschullehrerin in der Comedyserie "Schillerstraße". Seitdem flimmert die gebürtige Rheinländerin in TV-Formaten wie dem "Quatsch Comedy Club", "Nightwash" oder der KIKA-Kultsendung "Schloss Einstein" über die Mattscheibe. Und ganz nebenbei plaudert die stets fröhlich wirkende Comedyfrau in ihren Bühnenprogrammen über ihr Leben - sei es über das Großwerden ihrer Kinder, die Trennung von ihrem Mann oder die Suche nach dem neuen Mr. Big - Lisa Feller nimmt kein Blatt vor dem Mund.

      • Jan Frodeno

      25 km Schwimmen, 650 km Radfahren und 100 km Laufen. So sieht die Arbeitswoche von Jan Frodeno aus, dem erfolgreichsten Triathleten weltweit. Jan Frodeno, ein "Kölsche Jung", erzählt von seinen sportlichen und privaten Höhen und Tiefen - vom überraschenden Olympiasieg 2008 in Peking über seinen Burnout bis hin zu seinen Siegen beim legendären Ironman auf Hawaii. Von Köln führte sein Weg über Südafrika nach Spanien und Australien, wo der zweifache Vater heute abwechselnd lebt. Harte Arbeit, Verzicht - und vor allem - Leidenschaft haben ihn zu dem gemacht, was er ist. Man mag kaum glauben, dass er den kurzen Weg zum Supermarkt mit dem Auto fährt "denn eigentlich bin ich völlig faul" gesteht der Extremsportler.

      Bettina Böttinger präsentiert die Talkrunde im WDR-Fernsehen. Prominente Gäste und Menschen, die nicht tagtäglich im Rampenlicht stehen, aber eine außergewöhnliche und bewegende Lebensgeschichte haben, treffen sich hier zum Talk. Im Mittelpunkt der 85-minütigen Sendung steht zwar der "Talk": journalistisch, informativ, zuweilen auch kontrovers. Aber auch die ein oder andere kleine "Show" hat ihren Platz.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 24.05.18
      10:15 - 11:45 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.12.2018