• 10.03.2018
      17:30 Uhr
      Just Married - Hochzeiten zwei Fernsehfilm Deutschland 2013 | 3sat
       

      Eigentlich wollen die eingefleischten Workaholics Claire, Bernhard und Tochter Sophie in ihrem neuen Haus kürzertreten. Aber in der Freizeit-Idylle gibt es glücklicherweise wieder etwas zu tun: Claire liebäugelt mit einem Posten in der Politik, und in Bernhards Flugzeug-Firma gibt es ein Riesenproblem: Der neue Prototyp entspricht nicht den gesetzlichen Vorschriften. Obwohl Ingenieurin Sophie sich in den Flitterwochen befindet, kommt ihr das sehr gelegen.

      Samstag, 10.03.18
      17:30 - 19:00 Uhr (90 Min.)
      90 Min.

      Eigentlich wollen die eingefleischten Workaholics Claire, Bernhard und Tochter Sophie in ihrem neuen Haus kürzertreten. Aber in der Freizeit-Idylle gibt es glücklicherweise wieder etwas zu tun: Claire liebäugelt mit einem Posten in der Politik, und in Bernhards Flugzeug-Firma gibt es ein Riesenproblem: Der neue Prototyp entspricht nicht den gesetzlichen Vorschriften. Obwohl Ingenieurin Sophie sich in den Flitterwochen befindet, kommt ihr das sehr gelegen.

       

      Bernhard (Friedrich von Thun) und Claire (Senta Berger) haben immer nur gelebt, um zu arbeiten. Damit ist nun Schluss: Der Workaholic und Unternehmer kehrt seiner Flugzeug-Firma den Rücken, Claire (Senta Berger) verkauft ihre zeitraubende Gärtnerei. Doch das Leben in ihrem neuen Traumhaus, das mit Feng Shui und High-Tech ihren gegensätzlichen Charakteren gerecht wird, ist gewöhnungsbedürftig.

      Während die beiden sich tiefenentspannte Zweisamkeit vorgaukeln, glühen im Hintergrund längst wieder die Telefondrähte. Die profilierte Ökoaktivistin wird von Staatsminister Tannenberger (Michael König) für einen Posten im Umweltministerium umworben. Unterdessen folgt Bernhard heimlich dem Hilferuf seines Nachfolgers Ingo (Tim Bergmann), der in der Firma mit technischen Problemen kämpft. Die Lärmwerte des neuen Triebwerks liegen weit über der zulässigen Norm. Beseitigen könnte diese Schwierigkeit die Top-Ingenieurin Sophie (Lisa Martinek).

      Leider befindet die sich ihrem Traummann Hans (Fritz Karl) zuliebe auf einem rustikalen Motorradtrip, der sie zunehmend nervt. So kommt es ihr sehr gelegen, dass Ingo ihr Daten des Triebwerks per E-Mail nachsendet. Mit dem plötzlichen Verschwinden von Claires Mutter (Bibiana Zeller) ist trotz guter Vorsätze wieder alles beim Alten, aber Hektik pur ist gar nicht so verkehrt!

      Nach dem großen Erfolg der Familienkomödie "Hochzeiten" machen Senta Berger und Friedrich von Thun in der Fortsetzung die heilsame Erfahrung, dass man sich nicht verbiegen kann. Die quirlige Romantic-Comedy ist voller zündender Ideen: Wenn die Streithähne sich in einem sprechenden Fahrstuhl anschweigen, dann laufen Senta Berger und Friedrich von Thun zur Höchstform auf. Lisa Martinek als Ingenieurin und Fritz Karl in der Rolle des grantigen Schriftstellers müssen dagegen einsehen, dass Liebe allein manchmal nicht genug ist. In einer herrlichen Nebenrolle erlebt Bibiana Zeller als unglückliche Gärtnerin die Gnade der späten Liebe. Nikolai Müllerschön drehte nach eigenem Buch und findet dabei die Balance zwischen leichtfüßiger Komödie und sensibler Beobachtung der Fallstricke des Beziehungsalltags.

      Claire: Senta Berger Bernhard: Friedrich von Thun Sophie: Lisa Martinek Ingo: Tim Bergmann Hans: Fritz Karl Erna: Bibiana Zeller Kalle Berger: Heinz Baumann Chauffeur Nickl: Karl-Heinz Kirchmann Annemarie Rencke: Valentina Sauca Anton Tannenberger: Michael König Wirtschaftsminister: Ralph Misske

      Musik: Julius Kalmbacher Musik: Mathias Grosch Kamera: Bernd Neubauer Drehbuch: Nikolai Müllerschön Regie: Nikolai Müllerschön

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2018