• 02.08.2018
      16:00 Uhr
      Im Bauch von Helsinki Rund um die alte Markthalle | 3sat
       

      Rentierfleisch aus Lappland, Variationen aus mariniertem Fisch, kreative Eissorten und exklusiver Käse aus der Region. Diese Schätze ruhen in der Alten Markthalle in Helsinki, der nördlichsten Hauptstadt der EU. Auch in der kalten Jahreszeit verlieren die traditionellen Produkte nicht ihren Reiz: die Alte Markthalle als wärmender Anziehungspunkt. Die Finnen kommen hierher zum Einkaufen, aber auch, um sich auf einen heißen Kaffee zu verabreden, oder am Abend im Marktrestaurant die Spezialitäten des Kochs zu genießen. Finnlands Esskultur boomt.

      Donnerstag, 02.08.18
      16:00 - 16:45 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Rentierfleisch aus Lappland, Variationen aus mariniertem Fisch, kreative Eissorten und exklusiver Käse aus der Region. Diese Schätze ruhen in der Alten Markthalle in Helsinki, der nördlichsten Hauptstadt der EU. Auch in der kalten Jahreszeit verlieren die traditionellen Produkte nicht ihren Reiz: die Alte Markthalle als wärmender Anziehungspunkt. Die Finnen kommen hierher zum Einkaufen, aber auch, um sich auf einen heißen Kaffee zu verabreden, oder am Abend im Marktrestaurant die Spezialitäten des Kochs zu genießen. Finnlands Esskultur boomt.

       

      Acht Monate lang Temperaturen unter Null Grad. Wie können bei diesen Voraussetzungen das ganze Jahr über schmackhafte Lebensmittel gesichert werden? Innovation ist gefragt! Mit der Vanha Kaupahalli, einem Ziegelsteinbau aus dem 19. Jahrhundert, haben sich die Finnen hierfür ein architektonisches Monument geschaffen.

      Vom Wasser aus gesehen sticht die Alte Markthalle als erstes Gebäude, das man von Helsinki wahrnimmt, hervor. Im Innern der Halle überwältigt die erstaunliche Vielfalt der Speisen und Zutaten aus dem ganzen Land.

      Das Rentierfleisch stammt aus dem hohen Norden Lapplands. Rentierzüchter Olli Pulju treibt dort seine sonst wild lebende Herde zusammen, um die geeigneten Schlachttiere auszusuchen. Das überaus nährstoffreiche Rentierfleisch gehört zur traditionellen Ernährung der Finnen.

      Immer neue Ideen stürmen den kulinarischen Markt Helsinkis. Zwei Jungunternehmer und ihre neue kulinarische Idee: Karelische Piroggen aus dem Osten Finnlands bieten sie als Streetfood ihren Kunden an. Die Neugier auf immer neue Geschmacksvariationen ist groß, auch beim heiß geliebten Eis. Und wenn etwas schief geht, regelt das der berühmte finnische Humor.

      Auch die Experimentierfreude des finnischen Sterne-Kochs Filip Langhoff scheint grenzenlos. Gesalzener Fisch, eingemachte Beeren, marinierte Karotten. Seit jeher zwang das raue Klima die Finnen, raffinierte Konservierungsmethoden zu entwickeln, die heute immer weiter ausgebaut und persönlich interpretiert werden. Neu ist auch der finnische Käse, per Zufall von einem Uni-Professor kreiert.

      Das Quappen-Angeln sorgt als ein beliebter Volksport für regen Nachschub auf dem Kauppatori-Markt, unweit der Alten Markthalle. Bei einem abendlichen Dinner in der Vanha Kauppahalli wird Rentier in verschiedenen Varianten zubereitet. In gemütlicher Atmosphäre versammelt sich eine neue, offene und doch traditionsverbundene finnische Küchenkultur.

      Bunte Farben, anregende Gerüche, lautes Feilschen - Märkte sind ein Rausch der Sinne. Die Dokumentationsreihe besucht berühmte europäische Märkte, stellt deren kulinarische Verführungen vor und beweist die kulturelle Unverwechselbarkeit dieser historisch gewachsenen Handelsplätze.

      Film von Stefano Tealdi und Petri Luukkainen

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018