• 05.08.2018
      15:25 Uhr
      Hochzeit auf Immenhof Spielfilm Deutschland 1956 | 3sat
       

      Der traditionsreiche Immenhof soll wegen hoher Verschuldung verkauft werden. Durch eine Liebesheirat erhält er jedoch eine neue Besitzerin, die das Anwesen in ein Ferienhotel umwandelt. Die Fortsetzung von "Die Mädels vom Immenhof" setzt zwei Jahre später an: Oma Jantzen hat den Immenhof nicht halten können. Alle Versuche, Geld aufzutreiben, um das Gestüt als Ponyhotel rentabel zu halten, sind gescheitert. Der Immenhof soll versteigert werden. Neffe Ethelbert ist es, der überraschenderweise die verzweifelte Situation rettet.

      Sonntag, 05.08.18
      15:25 - 16:55 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 15:30

      Der traditionsreiche Immenhof soll wegen hoher Verschuldung verkauft werden. Durch eine Liebesheirat erhält er jedoch eine neue Besitzerin, die das Anwesen in ein Ferienhotel umwandelt. Die Fortsetzung von "Die Mädels vom Immenhof" setzt zwei Jahre später an: Oma Jantzen hat den Immenhof nicht halten können. Alle Versuche, Geld aufzutreiben, um das Gestüt als Ponyhotel rentabel zu halten, sind gescheitert. Der Immenhof soll versteigert werden. Neffe Ethelbert ist es, der überraschenderweise die verzweifelte Situation rettet.

       

      Der hoch verschuldete Immenhof wird vom Gerichtsvollzieher versiegelt. Oma Jantzen und ihre beiden Enkeltöchter Dick und Dalli müssen zu ihrem Schwager Jochen von Roth ziehen. Von Roth will den Immenhof retten, indem er dort ein Ponyhotel eröffnet, jedoch findet er keine Investoren. Das ändert sich, als Cousin Ethelbert überraschend zu Besuch kommt und seinen reichen Onkel Pankraz bittet, Oma Jantzen finanziell unter die Arme zu greifen. Trotz aller Bemühungen des Dressurreiters Jochen von Roth kann die gutmütige Oma Jantzen ihren Ponyhof Immenhof nicht halten. Der Gerichtsvollzieher versiegelt das Herrenhaus, dem finanziell angeschlagenen Ponygestüt droht die Zwangsversteigerung. Oma Jantzen muss mit ihren beiden Enkelinnen Dick und Dalli den Hof verlassen und zu von Roth ziehen. Überraschend kommt Cousin Ethelbert mit seinem Freund Ralf zu Besuch. Ethelbert ist noch immer in Dick verliebt, muss jedoch feststellen, dass seine Angebetete sich mehr zu dem Musiker Ralf hingezogen fühlt. Als Dick ihm auch noch vorwirft, er würde immer nur an sich denken, ist er völlig verzweifelt. Um ihr zu imponieren, schmiedet Ethelbert einen verwegenen Plan: Er hat mitbekommen, dass Jochen von Roth den Immenhof retten will, indem er ihn zu einem Pony-Hotel umbaut. Leider findet sich hierfür kein zahlungswilliger Investor. Also bittet Ethelbert seinen wohlhabenden Onkel Pankraz, finanziell einzuspringen. Pankraz, der von der idyllischen Landschaft und den Ponys begeistert ist, ist nicht abgeneigt. Doch als er mitbekommt, dass seine hübsche Tochter Margot sich in Jochen verliebt, sieht er in diesem zunächst nur einen Mitgiftjäger. Es kommt zu einem handfesten Streit. Auf Jochens und Margots Hochzeitsfeier überrascht Pankraz das Brautpaar dann aber mit einem ganz besonderen Hochzeitsgeschenk.

      Volker von Collandes farbenfroher Heimatfilm "Hochzeit auf Immenhof" ist die erste Fortsetzung von Wolfgang Schleifs großem Publikumserfolg "Die Mädels vom Immenhof", der 1955 in die deutschen Kinos kam, und mit Heidi Brühl, Angelika Meissner, Margarete Hagen und Paul Klinger wieder die Originalbesetzung vor der Kamera vereint. Das Schauspielensemble fand sich auch für einen dritten Immenhof-Film in den 1950er-Jahren zusammen und verbrachte "Ferien auf Immenhof". Dieser Film wird in der kommenden Woche, am 08.04.2018 im BR Fernsehen gezeigt. "Freundlich-anspruchslose Unterhaltung". (Lexikon des Internationalen Films)

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 05.08.18
      15:25 - 16:55 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      VPS 15:30

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.09.2018