• 10.04.2018
      23:55 Uhr
      Herr Trüeb im Ananas-Land Reportage von Simon Christen | 3sat
       

      Pro Woche erntet Emil Trüeb zwischen 50 000 und 60 000 Früchte. Zusammen mit 32 Arbeitern, die meisten davon Haitianer, bewirtschaftet er 180 Hektar Land. Mit anderen Worten: Er hat es weit gebracht. Er ist heute eine Art "Ananas-König". Dabei hat er klein angefangen.

      Dienstag, 10.04.18
      23:55 - 00:15 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV

      Pro Woche erntet Emil Trüeb zwischen 50 000 und 60 000 Früchte. Zusammen mit 32 Arbeitern, die meisten davon Haitianer, bewirtschaftet er 180 Hektar Land. Mit anderen Worten: Er hat es weit gebracht. Er ist heute eine Art "Ananas-König". Dabei hat er klein angefangen.

       

      Pro Woche erntet Emil Trüeb zwischen 50 000 und 60 000 Früchte. Zusammen mit 32 Arbeitern, die meisten davon Haitianer, bewirtschaftet er 180 Hektar Land. Mit anderen Worten: Er hat es weit gebracht. Er ist heute eine Art "Ananas-König". Dabei hat er klein angefangen.

      Die Trüebs waren Gemüsebauern im Zürcher Unterland, wo sie 22 Hektar Land bewirtschafteten. Emil Trüeb wollte den Betrieb vergrößern. Da das nicht möglich war, entschloss er sich Anfang der 1980er-Jahre, in die Dominikanische Republik auszuwandern. Er war damals Mitte 20 und Teil einer Reisegruppe Kaufwilliger. Für 50 Rappen am Tag bekomme man in der Karibik einen Arbeiter und sei bald reich, wurde den Schweizern versprochen. Am Morgen des achten Tages war der "Vertragsabschluss" angesetzt, nachmittags: frei. Trüeb lehnte dankend ab. Er wollte sich zuerst genau informieren, bevor er kaufte. Viele andere waren weniger clever - und verloren alles.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Dienstag, 10.04.18
      23:55 - 00:15 Uhr (20 Min.)
      20 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.10.2018