• 13.07.2012
      12:15 Uhr
      Heilige Orte: Maria Plain (1/2) | 3sat
       

      Seit gut 350 Jahren kommen die Menschen zum Wallfahrtsort Maria Plain auf einem Hügel über der Festspielstadt Salzburg. Ihr Ziel ist das Gnadenbild "Maria Trost", das im Inneren der Wallfahrtsbasilika aufbewahrt wird. Wenn die Saison beginnt, bereiten sich die Schwestern und Mönche im angrenzenden Benediktinerkloster auf den Ansturm der Wallfahrer vor. Schwester Anna schiebt dann die Topfendatschgerln in den Ofen, Frater Gerhard richtet die Fahnen für die Begrüßung her, und Pater Joseph wartet auf die Sünder, die in seinem Beichtstuhl landen werden. Offenbar sind alte Wallfahrtsrouten in Mode gekommen.

      Freitag, 13.07.12
      12:15 - 13:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Seit gut 350 Jahren kommen die Menschen zum Wallfahrtsort Maria Plain auf einem Hügel über der Festspielstadt Salzburg. Ihr Ziel ist das Gnadenbild "Maria Trost", das im Inneren der Wallfahrtsbasilika aufbewahrt wird. Wenn die Saison beginnt, bereiten sich die Schwestern und Mönche im angrenzenden Benediktinerkloster auf den Ansturm der Wallfahrer vor. Schwester Anna schiebt dann die Topfendatschgerln in den Ofen, Frater Gerhard richtet die Fahnen für die Begrüßung her, und Pater Joseph wartet auf die Sünder, die in seinem Beichtstuhl landen werden. Offenbar sind alte Wallfahrtsrouten in Mode gekommen.

       

      Auf ihrem Weg folgen die Pilger einem uralten Weg, der an 15 Bildsäulen vorbeiführt. Früher standen diese Säulen an der nördlichen Stadtgrenze, heute sind die Bildstöcke in die Stadt hineingewachsen.

      Der erste Teil der zweiteiligen Dokumentation "Heilige Orte: Maria Plain" begibt sich auf eine Reise zum Gnadenbild "Maria Trost".

      Film von Volker Schmidt

      Wird geladen...
      Freitag, 13.07.12
      12:15 - 13:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 04.12.2020