• 18.03.2020
      03:45 Uhr
      Grenzen frei für Dickhäuter! 3sat
       

      Im Kavango-Sambesi-Projekt soll das größte Schutzgebiet der Welt entstehen. Benannt ist es nach den beiden Flüssen, die durch Namibia, Sambia, Zimbabwe, Angola und Botsuana fließen.Das Besondere des Projektes: Auch die Bewohner sind Teil der Schutzgebiete - es entsteht kein klassischer Naturpark, in dem Dorfgemeinschaften keinen Platz mehr haben. Die Menschen der fünf afrikanischen Länder sind sozusagen die natürlichen Wächter der Wildnis.Sie verzichten auf die Jagd und den Trophäenhandel, sodass der Tierbestand wachsen kann und Touristen anlockt. Die Einnahmen aus dem Tourismus kommen direkt den Dörfern des Schutzgebietes ...

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 18.03.20
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Im Kavango-Sambesi-Projekt soll das größte Schutzgebiet der Welt entstehen. Benannt ist es nach den beiden Flüssen, die durch Namibia, Sambia, Zimbabwe, Angola und Botsuana fließen.Das Besondere des Projektes: Auch die Bewohner sind Teil der Schutzgebiete - es entsteht kein klassischer Naturpark, in dem Dorfgemeinschaften keinen Platz mehr haben. Die Menschen der fünf afrikanischen Länder sind sozusagen die natürlichen Wächter der Wildnis.Sie verzichten auf die Jagd und den Trophäenhandel, sodass der Tierbestand wachsen kann und Touristen anlockt. Die Einnahmen aus dem Tourismus kommen direkt den Dörfern des Schutzgebietes ...

       

      Afrikas größtes Schutzgebiet; Film von Alexander Stenzel; Erstsendung 10.06.2012

      Dokumentation

      Erstsendung 10.06.2012

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 18.03.20
      03:45 - 04:30 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.02.2020