• 07.02.2012
      17:40 Uhr
      Giganten: Freud - Aufbruch in die Seele Deutschland 2007 | 3sat
       

      Sigmund Freud (1856 - 1939) muss vor den Nazis aus Wien fliehen. In London verbringt der 82-Jährige sein letztes Lebensjahr, schwer vom Krebs gezeichnet. Doch äußerlich folgt er einem geregelten Tagesablauf.

      Dienstag, 07.02.12
      17:40 - 18:30 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Sigmund Freud (1856 - 1939) muss vor den Nazis aus Wien fliehen. In London verbringt der 82-Jährige sein letztes Lebensjahr, schwer vom Krebs gezeichnet. Doch äußerlich folgt er einem geregelten Tagesablauf.

       

      Doch äußerlich folgt er einem geregelten Tagesablauf. Er empfängt Patienten und vergisst nie, die Uhr auf seinem Schreibtisch aufzuziehen. "Aber meine Welt ist eine kleine Insel des Schmerzes", bilanziert Freud seine Situation. In diese deprimierte Stimmung tritt die 16-jährige Enkelin Eva, die ihm die Augen für eine große Erkenntnis öffnet: "Jede Richtung des Lebens, welche die Liebe zum Mittelpunkt nimmt, alle Befriedigung aus dem Lieben und Geliebt werden nimmt, kommt dem Ziel der Glückserfüllung näher als jede andere Methode!" Am 22. August 1939 verlässt Eva den Großvater, am 1. September marschieren die Deutschen in Polen ein, und am 23. September stirbt Sigmund Freud, dessen Befürchtungen über die Selbstzerstörungskräfte des Menschen sich erfüllen.

      In dem Film von Günther Klein aus der Reihe "Giganten" verkörpert Dietmar Schönherr den Entdecker der Psychoanalyse.

      Wird geladen...
      Dienstag, 07.02.12
      17:40 - 18:30 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018