• 14.08.2018
      00:50 Uhr
      Europas schönste Parks (1/5) Paris - Jardin du Luxembourg und Tuilerien | 3sat
       

      Inmitten des Häusermeeres von Paris liegt der Jardin des Tuileries, einer der großen innerstädtischen Parks von Paris. Für die Pariser eine Oase in der steinernen Pracht ihrer Stadt.

      Direkt am Louvre und der Seine gelegen, ist der Jardin des Tuileries ein Musterbeispiel der klassischen französischen Gartenbaukunst mit ihren Statuen geometrischen Formen und strengen Linien.

      Nicht weit entfernt, auf der anderen Seite der Seine, liegt ein anderer großer Pariser Park: der Jardin du Luxembourg. Er gehört zum gleichnamigen Palast, in dem der Senat residiert, das Oberhaus des französischen Parlaments.

      Nacht von Montag auf Dienstag, 14.08.18
      00:50 - 01:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Inmitten des Häusermeeres von Paris liegt der Jardin des Tuileries, einer der großen innerstädtischen Parks von Paris. Für die Pariser eine Oase in der steinernen Pracht ihrer Stadt.

      Direkt am Louvre und der Seine gelegen, ist der Jardin des Tuileries ein Musterbeispiel der klassischen französischen Gartenbaukunst mit ihren Statuen geometrischen Formen und strengen Linien.

      Nicht weit entfernt, auf der anderen Seite der Seine, liegt ein anderer großer Pariser Park: der Jardin du Luxembourg. Er gehört zum gleichnamigen Palast, in dem der Senat residiert, das Oberhaus des französischen Parlaments.

       

      Inmitten des Häusermeeres von Paris liegt der Jardin des Tuileries, einer der großen innerstädtischen Parks von Paris. Für die Pariser eine Oase in der steinernen Pracht ihrer Stadt.

      Direkt am Louvre und der Seine gelegen, ist der Jardin des Tuileries ein Musterbeispiel der klassischen französischen Gartenbaukunst mit ihren Statuen geometrischen Formen und strengen Linien. Der Film zeigt den Park im Wandel der Jahreszeiten.

      Es ist Sommer. Die Landschaftsarchitektin Isabelle Glais, die für die Gestaltung der Tuilerien verantwortlich ist, legt die Farben der Saison fest, muss bewahren und gleichzeitig immer wieder erneuern. Anhand alter Pläne gestaltet sie das Gesicht der Tuilerien.

      Nicht weit entfernt, auf der anderen Seite der Seine, liegt ein anderer großer Pariser Park: der Jardin du Luxembourg. Er gehört zum gleichnamigen Palast, in dem der Senat residiert, das Oberhaus des französischen Parlaments.

      Es wird Herbst, die bunteste Jahreszeit im Park. In seiner südwestlichen Ecke liegt unter gelbleuchtenden Laubbäumen das Boulodrome. Dort wird mit Leidenschaft Pétanque gespielt - eine Variante des Boule. Thierry Lesage und Michelle Cornette de Saint Cyr spielen in der Oberliga dieses Sports. Auch wenn die letzten Blätter von den Bäumen gefallen sind, lassen sich die Pariser ihren Parkbesuch nicht nehmen. Laurent Delrieu stellt das Palais du Luxembourg vor. Er kümmert sich beruflich um das architektonische Erbe des Palastes - und kennt alle seine kleinen Geheimnisse.

      Als der Frühling Einzug hält, geht es zurück in die Tuilerien. Dort macht sich die Fotografin Benloy auf die Suche nach Motiven, die die unbekannten Seiten des Parks zeigen.Sie sind die Oasen unserer Metropolen: die großen Stadtparks. In ihnen vereinen sich Natur, Kultur und Lebensart eines Landes.

      Die Reihe porträtiert einige ihrer bekanntesten in Paris, München, London, Stockholm und Rom. Im Wandel der Jahreszeiten, zu Wasser, zu Lande und aus der Luft, unternimmt die Reihe "Europas schönste Parks" einen Spaziergang ins urbane Grün und entdeckt europäische Millionen-Metropolen neu.

      Film von Christian Schidlowski; Erstsendung 20.02.2017

      Dokumentation

      Erstsendung 20.02.2017

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 16.11.2018