• 19.03.2018
      14:50 Uhr
      Dreckige Deals - Lug und Trug in der Geschichte 3sat
       

      Manus manum lavat, eine Hand wäscht die andere - so hieß es schon bei den Römern. Die Geschichte ist voll von Potentaten, die sich dieses einfache Prinzip zu Nutze machten.

      Solche Deals dienten dem Zweck, sich zu bereichern oder die Macht zu sichern. "ZDF-History" blickt hinter die schmutzigen Geschäfte der Mächtigen und zeigt, warum die Drahtzieher in der Regel ungeschoren blieben.

      Montag, 19.03.18
      14:50 - 15:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo HD-TV

      Manus manum lavat, eine Hand wäscht die andere - so hieß es schon bei den Römern. Die Geschichte ist voll von Potentaten, die sich dieses einfache Prinzip zu Nutze machten.

      Solche Deals dienten dem Zweck, sich zu bereichern oder die Macht zu sichern. "ZDF-History" blickt hinter die schmutzigen Geschäfte der Mächtigen und zeigt, warum die Drahtzieher in der Regel ungeschoren blieben.

       

      Manus manum lavat, eine Hand wäscht die andere - so hieß es schon bei den Römern. Die Geschichte ist voll von Potentaten, die sich dieses einfache Prinzip zu Nutze machten.

      Solche Deals dienten dem Zweck, sich zu bereichern oder die Macht zu sichern. "ZDF-History" blickt hinter die schmutzigen Geschäfte der Mächtigen und zeigt, warum die Drahtzieher in der Regel ungeschoren blieben.

      So gelang es König Leopold von Belgien, den Kongo zu seinem Privateigentum zu machen - und Konrad Adenauer das beschauliche Bonn zur Hauptstadt. Otto von Bismarck verschaffte den Hohenzollern mit Schmiergeld die Kaiserkrone, und Ronald Reagan ließ rechte Rebellen mit Geld aus illegalem Waffenhandel finanzieren.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2018