• 27.07.2018
      22:25 Uhr
      Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben Spielfilm Großbritannien 1963 | 3sat
       

      Ein verrückter US-General schickt eine Bomberstaffel in Richtung Sowjetunion und droht damit einen Atomkrieg auszulösen, der die ganze Welt vernichtet.

      Stanley Kubricks Atomkriegs-Groteske, in der Peter Sellers gleich drei Rollen spielt, karikiert die Denkprozesse des "Kalten Krieges" als Pandämonium des Irrsinns.

      • Anlässlich des 90. Geburtstages des Regisseurs Stanley Kubrick

      Freitag, 27.07.18
      22:25 - 23:55 Uhr (90 Min.)
      90 Min.
      Stereo HD-TV

      Ein verrückter US-General schickt eine Bomberstaffel in Richtung Sowjetunion und droht damit einen Atomkrieg auszulösen, der die ganze Welt vernichtet.

      Stanley Kubricks Atomkriegs-Groteske, in der Peter Sellers gleich drei Rollen spielt, karikiert die Denkprozesse des "Kalten Krieges" als Pandämonium des Irrsinns.

      • Anlässlich des 90. Geburtstages des Regisseurs Stanley Kubrick

       

      Stab und Besetzung

      Capt. Lionel Mandrake/ Peter Sellers
      Präsident Merkin Muffley/ George C. Scott
      Dr. Seltsam Sterling Hayden
      General Turgidson Keenan Wynn
      General Jack D. Ripper Slim Pickens
      Regie Stanley Kubrick

      General Jack D. Ripper, Kommandant eines amerikanischen Luftwaffenstützpunkts, glaubt, endlich gegen die kommunistische Weltverschwörung vorgehen zu müssen und schickt eine Bomberstaffel des Strategic Air Command mit Atomwaffen in Richtung Sowjetunion. Den Geheimcode, um die Bombardierung noch aufzuhalten, kennt nur er allein.

      US-Präsident Muffley ist fassungslos. Über den "heißen Draht" versucht er seinen sowjetischen Amtskollegen Kissoff zu informieren, der allerdings gerade stark dem Alkohol zugesprochen hat. Einzig der sowjetische Botschafter De Sadesky ist erreichbar. Gleichzeitig ordnet Muffley die Eroberung von Rippers Stützpunkt an, um die Preisgabe des Codes zu erzwingen. Der irre General leistet jedoch weiterhin erbitterten Widerstand. Allerdings gelingt es seinem Adjutanten Captain Mandrake, die Chiffre ausfindig zu machen und nach Washington durchzugeben.

      Der gemeinsame Versuch der beiden Supermächte, Rippers Bomber zu stoppen, scheint in letzter Minute zu gelingen. Doch einer kommt durch: Major "King" Kong, ein waschechter, unerschrockener Texaner mit Stetsonhut, steuert seine B-52 befehlsgemäß ins Zielgebiet. Eigenhändig klinkt er seine Bombenlast aus und lässt sich mit ihr, wie ein Münchhausen auf der Kanonenkugel, auf den Feind stürzen. Während Moskau im automatischen Gegenzug seine atomare Vernichtungsmaschine in Gang setzt, entwickelt der obskure Dr. Seltsam gegenüber dem US-Präsidenten Überlebenspläne und ein faschistoides Konzept zur Züchtung einer neuen Herrenrasse.

      Stanley Kubrick entwickelte seine bitterböse Groteske nach einem Roman des NASA-Wissenschaftlers Peter George mit dem Titel "Red Alert", der vorher in England schon unter dem Titel "Two Hours to Doom" erschienen war. Die skurrile, an Slapstick erinnernde Überzeichnung der Figuren und Schauplätze entlarvt das "Gleichgewicht des Schreckens" als höchst labile Konstruktion, die die Welt durch banale Ereignisse und menschliche Unzulänglichkeiten jederzeit an den Abgrund führen kann.

      Peter Sellers brilliert in gleich drei Rollen (als US-Präsident, Adjutant und wahnsinniger Dr. Seltsam), während Sterling Hayden als General Ripper überzeugend die Grenzen des Wahnsinns überschreitet. Legendär wurde der Film auch durch das Set-Design von Ken Adams, aus dem besonders der "War Room" der US-Regierung heraussticht. Eine Anekdote besagt, dass sich Ronald Reagan nach seinem Amtsantritt im Weißen Haus den "War Room" zeigen lassen wollte, der freilich ein reines Fantasieprodukt war.

      Stanley Kubrick, geboren 1928, gehört zu den schillerndsten und wichtigsten Regisseuren der Filmgeschichte. Mit seinen relativ wenigen, aber von einem ungeheuren Perfektionismus geprägten Arbeiten in den unterschiedlichsten Genres ("Wege zum Ruhm", "Lolita", "2001: Odyssee im Weltraum", "A Clockwork Orange", "Barry Lyndon", "Shining", "Full Metal Jacket") setzte er Maßstäbe. Kurz nach der Fertigstellung seines Films "Eyes Wide Shut" mit Tom Cruise und Nicole Kidman starb Kubrick 1999.

      3sat zeigt "Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben" zum 90. Geburtstag des Regisseurs Stanley Kubrick am 26. Juli. Aus demselben Anlass folgt im Anschluss, um 23.55 Uhr, "Die Rechnung ging nicht auf".

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 22.09.2018