• 12.08.2018
      00:30 Uhr
      Cum On Feel The Noize (7/7) Tasten und Anspruch - Progressive Rock | 3sat
       

      Der "ProgRock" entwickelte sich aus dem Rock-Mainstream Ende der 1960er-Jahre. Die ersten Fans waren die links-intellektuellen Jugendlichen der Zeit. ProgRock war keine Teenie-Musik, sondern richtete sich vor allem an das erwachsene Rockpublikum. "Progressive" steht sowohl für neue musikalische Instrumentierungen mit Orgel, Oboe, Querflöte, Melotron und Synthesizer als auch für neue textliche und visuelle Album-Umsetzung. Jazz, Klassik und Rock gingen zum ersten Mal eine musikalische Einheit ein. Die Beatles, Procol Harum, Moody Blues waren die Vorreiter dieses Genres.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 12.08.18
      00:30 - 01:15 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Der "ProgRock" entwickelte sich aus dem Rock-Mainstream Ende der 1960er-Jahre. Die ersten Fans waren die links-intellektuellen Jugendlichen der Zeit. ProgRock war keine Teenie-Musik, sondern richtete sich vor allem an das erwachsene Rockpublikum. "Progressive" steht sowohl für neue musikalische Instrumentierungen mit Orgel, Oboe, Querflöte, Melotron und Synthesizer als auch für neue textliche und visuelle Album-Umsetzung. Jazz, Klassik und Rock gingen zum ersten Mal eine musikalische Einheit ein. Die Beatles, Procol Harum, Moody Blues waren die Vorreiter dieses Genres.

       

      Die Progressive-Rock-Band Marillion feiert im Frühsommer 2017 ihren größten Charterfolg in Europa seit 25 Jahren. Das Genre ist vital wie seit ihrer Entstehung Mitte der 1980er-Jahre.

      Mitwirkende der Sendung sind: Marillion, Yes, Mike Portnoy, Ray Wilson, Procol Harum, Moody Blues, Kraftwerk, SKY, Frank Zappa, The Nice, Emerson Lake and Palmer, King Krimson, Beggars Opera, Amon Düül, Steve Hackett, Genesis, Barclay James Harvest und Phil Collins.

      Das ProgRock-Festival "Night of the Prog" auf der Loreley ist auch 2017 ausverkauft. Der "ProgRock" entwickelte sich aus dem Rock-Mainstream Ende der 1960er-Jahre. Die ersten Fans waren die links-intellektuellen Jugendlichen der Zeit. ProgRock war keine Teenie-Musik, sondern richtete sich vor allem an das erwachsene Rockpublikum. "Progressive" steht sowohl für neue musikalische Instrumentierungen mit Orgel, Oboe, Querflöte, Melotron und Synthesizer als auch für neue textliche und visuelle Album-Umsetzung. Jazz, Klassik und Rock gingen zum ersten Mal eine musikalische Einheit ein. Die Beatles, Procol Harum, Moody Blues waren die Vorreiter dieses Genres.

      Der Film enthält Interviews mit Rick Wakeman, John Anderson, Trevor Rabin (Yes), David Cross (King Krimson), Ray Wilson (Stiltskin, Genesis) Mike Portnoy (Dream Theatre), David Jackson (Van der Graaf Generator), Steve Hogarth (Marillion), Chris Thompson (Manfred Mann's Earthband), Roger Glover (Deep Purple), Biff Byford (Saxon) und Gary Brooker (Procol Harum).

      Die Progressive-Rock-Band Marillion feiert im Frühsommer 2017 ihren größten Charterfolg in Europa seit 25 Jahren. Das Genre ist vital wie seit ihrer Entstehung Mitte der 1980er-Jahre.

      Mitwirkende der Sendung sind: Marillion, Yes, Mike Portnoy, Ray Wilson, Procol Harum, Moody Blues, Kraftwerk, SKY, Frank Zappa, The Nice, Emerson Lake and Palmer, King Krimson, Beggars Opera, Amon Düül, Steve Hackett, Genesis, Barclay James Harvest und Phil Collins.

      Das ProgRock-Festival "Night of the Prog" auf der Loreley ist auch 2017 ausverkauft. Der "ProgRock" entwickelte sich aus dem Rock-Mainstream Ende der 1960er-Jahre. Die ersten Fans waren die links-intellektuellen Jugendlichen der Zeit. ProgRock war keine Teenie-Musik, sondern richtete sich vor allem an das erwachsene Rockpublikum. "Progressive" steht sowohl für neue musikalische Instrumentierungen mit Orgel, Oboe, Querflöte, Melotron und Synthesizer als auch für neue textliche und visuelle Album-Umsetzung. Jazz, Klassik und Rock gingen zum ersten Mal eine musikalische Einheit ein. Die Beatles, Procol Harum, Moody Blues waren die Vorreiter dieses Genres.

      Der Film enthält Interviews mit Rick Wakeman, John Anderson, Trevor Rabin (Yes), David Cross (King Krimson), Ray Wilson (Stiltskin, Genesis) Mike Portnoy (Dream Theatre), David Jackson (Van der Graaf Generator), Steve Hogarth (Marillion), Chris Thompson (Manfred Mann's Earthband), Roger Glover (Deep Purple), Biff Byford (Saxon) und Gary Brooker (Procol Harum).

      Film von Jörg Sonntag und Thore Vollert; Erstausstrahlung

      Dokumentation

      Film von Jörg Sonntag und Thore Vollert; Erstausstrahlung

      Dokumentation

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2018