• 22.08.2018
      23:15 Uhr
      Borgia (5/12) Fernsehserie Tschechien / Deutschland 2011 | 3sat
       

      Rodrigo Borgia, Papst Alexander VI., wird in sein Amt eingeführt. Rodrigo kehrt mit eisernem Besen. Als korrupt erachtete Amtsträger werden kurzerhand entlassen. Die Kardinäle fürchten zu Recht, dass er die frei gewordenen Ämter mit seinen Vertrauensleuten besetzt. Cesare muss vorerst in Spoleto bleiben, während sein Freund Alessandro nach Rom reist und Cesare mittels verschlüsselter Nachrichten Bericht erstattet.

      Mittwoch, 22.08.18
      23:15 - 00:05 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Rodrigo Borgia, Papst Alexander VI., wird in sein Amt eingeführt. Rodrigo kehrt mit eisernem Besen. Als korrupt erachtete Amtsträger werden kurzerhand entlassen. Die Kardinäle fürchten zu Recht, dass er die frei gewordenen Ämter mit seinen Vertrauensleuten besetzt. Cesare muss vorerst in Spoleto bleiben, während sein Freund Alessandro nach Rom reist und Cesare mittels verschlüsselter Nachrichten Bericht erstattet.

       

      Stab und Besetzung

      Rodrigo Borgia John Doman
      Cesare Borgia Mark Ryder
      Juan Borgia Stanley Weber
      Lucrezia Borgia Isolda Dychauk
      Giulia Farnese Marta Gastini
      Alessandro Farnese Diarmuid Noyes
      Adriana de Mila Andrea Sawatzki
      Jorge da Costa Vadim Glowna
      Regie Dearbhla Walsh
      Drehbuch Tom Fontana, Gina Gionfriddo

      Rodrigo Borgia, Papst Alexander VI., wird in sein Amt eingeführt. Rodrigo kehrt mit eisernem Besen. Als korrupt erachtete Amtsträger werden kurzerhand entlassen.

      Die Kardinäle fürchten zu Recht, dass er die frei gewordenen Ämter mit seinen Vertrauensleuten besetzt. Cesare muss vorerst in Spoleto bleiben, während sein Freund Alessandro nach Rom reist und Cesare mittels verschlüsselter Nachrichten Bericht erstattet.

      Ein Diener bringt dem erschütterten Cesare die sterblichen Überreste eines Säuglings, den dieser für seinen Sohn hält.

      Als Verlobter der Prinzessin Maria Enriques de Luna kehrt Juan aus Spanien zurück - jedoch ohne den Segen der spanischen Krone. Um die spanische Königin umzustimmen, ernennt Rodrigo Juan zum Präfekten der Päpstlichen Garde, aber Juan erweist sich als unfähig.

      Bei der Hochzeit von Lucrezia mit Giovanni Sforza, die mit großem Prunk gefeiert wird, stiehlt Giulia der jungen Braut die Schau. Rodrigo lebt seine Liebe zu Giulia öffentlich aus, doch Lucrezia verbietet er, ihre Ehe zu vollziehen. Alessandro bekennt seiner Geliebten Silvia Ruffini, Cesares Sohn gerettet und seiner Mutter zurückgebracht zu haben.

      Historischer Mehrteiler von Tom Fontana

      Die Borgia waren rücksichtslos, korrupt, gewalttätig und intrigant. Anderseits erreichte die Kultur der Renaissance unter ihrer Herrschaft in Genies wie Leonardo und Michelangelo ihren höchsten Ausdruck. Eine Zivilisation im Übergang vom Mittelalter zur Renaissance, ein unglaubliches Reservoir an Geschichten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.11.2018