• 22.08.2018
      22:25 Uhr
      Borgia (4/12) Fernsehserie Tschechien / Deutschland 2011 | 3sat
       

      Lucrezia liegt im Delirium, Adriana bestellt einen Exorzisten zu ihrer Rettung. Vannozza fürchtet, dass ihre Tochter die Prozedur nicht überlebt und schafft sie heimlich zurück nach Rom. Unterdessen kehrt Cesare reumütig auf den Berggipfel zurück, um das Schicksal seines Sohnes zu erfahren. Doch der Felsen ist leer, sein Sohn wurde offenbar gerettet. Lucrezia erwacht aus ihrem Fieber und offenbart ihrer Mutter ihre neueste Erkenntnis: Sie will Nonne werden.

      Mittwoch, 22.08.18
      22:25 - 23:15 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Lucrezia liegt im Delirium, Adriana bestellt einen Exorzisten zu ihrer Rettung. Vannozza fürchtet, dass ihre Tochter die Prozedur nicht überlebt und schafft sie heimlich zurück nach Rom. Unterdessen kehrt Cesare reumütig auf den Berggipfel zurück, um das Schicksal seines Sohnes zu erfahren. Doch der Felsen ist leer, sein Sohn wurde offenbar gerettet. Lucrezia erwacht aus ihrem Fieber und offenbart ihrer Mutter ihre neueste Erkenntnis: Sie will Nonne werden.

       

      Stab und Besetzung

      Rodrigo Borgia John Doman
      Cesare Borgia Mark Ryder
      Juan Borgia Stanley Weber
      Lucrezia Borgia Isolda Dychauk
      Giulia Farnese Marta Gastini
      Alessandro Farnese Diarmuid Noyes
      Adriana de Mila Andrea Sawatzki
      Regie Oliver Hirschbiegel
      Drehbuch Tom Fontana, Gina Gionfriddo

      Lucrezia liegt im Delirium, Adriana bestellt einen Exorzisten zu ihrer Rettung. Vannozza fürchtet, dass ihre Tochter die Prozedur nicht überlebt und schafft sie heimlich zurück nach Rom.

      Um eine Entscheidung im Konklave zu erzwingen, ruft Kardinal Carafa die Truppen Neapels herbei, die von der römischen Bevölkerung zurückgeschlagen werden. Rodrigo ist entschlossen, die Wahl für sich zu entscheiden. Seinen Wählern verspricht er Grundbesitz und Ämter.

      Für jeden Kardinal lässt er ein gebratenes Hühnchen einschmuggeln - gefüllt mit einem schriftlichen Vorschlag zur Einigung in seinem Sinne.

      Vor allem schmiedet Rodrigo ein Bündnis mit Kardinal Ascanio Sforza: Sforza wird Vizekanzler und sein Cousin, der verwitwete Giovanni, soll Lucrezia heiraten. Endlich steigt weißer Rauch auf. Der neue Papst, Rodrigo Borgia, nennt sich von nun an Alexander VI.

      Unterdessen kehrt Cesare reumütig auf den Berggipfel zurück, um das Schicksal seines Sohnes zu erfahren. Doch der Felsen ist leer, sein Sohn wurde offenbar gerettet.

      Lucrezia erwacht aus ihrem Fieber und offenbart ihrer Mutter ihre neueste Erkenntnis: Sie will Nonne werden.

      Historischer Mehrteiler von Tom Fontana

      Die Borgia waren rücksichtslos, korrupt, gewalttätig und intrigant. Anderseits erreichte die Kultur der Renaissance unter ihrer Herrschaft in Genies wie Leonardo und Michelangelo ihren höchsten Ausdruck. Eine Zivilisation im Übergang vom Mittelalter zur Renaissance, ein unglaubliches Reservoir an Geschichten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018