• 21.05.2018
      17:15 Uhr
      Arabeske Spielfilm USA 1966 (Arabesque) | 3sat
       

      David Pollock, Professor für alte Sprachen in Oxford, gerät in ein aufregendes und verwirrendes Spionageabenteuer, als ihn ein arabischer Millionär zur Entzifferung einer Hieroglyphenschrift anheuert. Nicht weniger Aufregung bereitet ihm eine ebenso verführerische wie mysteriöse Schöne, die ein undurchsichtiges Spiel mit dem wackeren Wissenschaftler zu treiben scheint.

      • Gregory Peck als Professor David Pollock und Sophia Loren als verführerische Yasmin Azir spielen die Hauptrollen.

      Montag, 21.05.18
      17:15 - 19:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

      David Pollock, Professor für alte Sprachen in Oxford, gerät in ein aufregendes und verwirrendes Spionageabenteuer, als ihn ein arabischer Millionär zur Entzifferung einer Hieroglyphenschrift anheuert. Nicht weniger Aufregung bereitet ihm eine ebenso verführerische wie mysteriöse Schöne, die ein undurchsichtiges Spiel mit dem wackeren Wissenschaftler zu treiben scheint.

      • Gregory Peck als Professor David Pollock und Sophia Loren als verführerische Yasmin Azir spielen die Hauptrollen.

       

      Stab und Besetzung

      Yasmin Azir Sophia Loren
      Prof. David Pollock Gregory Peck
      Beshraavi Alan Badel
      Hassan Jena Carl Duering
      Mohammed Lufti Harold Kasket
      Regie Stanley Donen

      Ein harmloser Sprachwissenschaftler gerät zwischen Geheimdienste, Agenten, Landesfürsten und in die Fänge einer ebenso schönen wie geheimnisvollen Frau.

      Nichts ist, wie es scheint, und nicht nur einer spielt ein falsches Spiel in Stanley Donens ironischem Thriller "Arabeske" aus dem Jahr 1966. Gregory Peck als Professor David Pollock und Sophia Loren als verführerische Yasmin Azir spielen die Hauptrollen.

      Der Sprachwissenschaftler David Pollock bekommt den Auftrag, für den arabischen Ölbaron Beshraavi ein altes Schriftstück mit hethitischen Zeichen zu entschlüsseln. Der Lohn: 30 000 Dollar. Pollock willigt ein, hat aber keine Ahnung, worauf er sich einlässt. Beshraavi will den Professor in seinem Haus einsperren, bis er das Schriftstück decodiert hat, und ihn anschließend töten.

      Beshraavis schöne und verführerische Freundin Yasmin Azir warnt Pollock aber, woraufhin er sie als Geisel nimmt und mit dem Schriftstück flieht. Ihre Flucht wird zum Auftakt einer atemlosen Verfolgungsjagd, bei der niemand das zu sein scheint, was er vorgibt.

      Eine Arabeske ist ein aus der arabischen Kunst stammendes Ornament, das aus fantasievoll gestalteten, sich gabelnden Ranken besteht, die meist symmetrisch angeordnet sind. Das Muster inspirierte Stanley Donen zu seinem Film, der auf Gordon Cotlers Roman "Die Geheimschrift" basiert.

      Stanley Donen wurde 1998 ein Oscar für sein Lebenswerk verliehen, aber auch seine beiden Hauptdarsteller sind Oscar-Preisträger: Gregory Peck (1916-2003) gewann ihn 1962 für seine Rolle als Anwalt in "Wer die Nachtigall stört", Sophia Loren im selben Jahr für "Und dennoch leben sie" und 1998 für ihr Lebenswerk.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 21.05.18
      17:15 - 19:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 11.12.2018