• 07.08.2018
      12:10 Uhr
      Wenn Männer Frauen schlagen Reportage von Julia Kovarik aus der ORF Reihe "Am Schauplatz" | 3sat
       

      Statistisch gesehen wird jede fünfte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer männlicher Gewalt. Dieses Phänomen zieht sich durch alle gesellschaftlichen Schichten. Aber warum schlagen Männer Frauen?

      Moderation: Peter Resetarits

      Dienstag, 07.08.18
      12:10 - 13:00 Uhr (50 Min.)
      50 Min.

      Statistisch gesehen wird jede fünfte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer männlicher Gewalt. Dieses Phänomen zieht sich durch alle gesellschaftlichen Schichten. Aber warum schlagen Männer Frauen?

      Moderation: Peter Resetarits

       

      Statistisch gesehen wird jede fünfte Frau im Laufe ihres Lebens Opfer männlicher Gewalt. Dieses Phänomen zieht sich durch alle gesellschaftlichen Schichten.

      Warum schlagen Männer Frauen? "Am Schauplatz" hat mit Opfern und Tätern gesprochen.

      Karin P. lebt in einem Kleingarten-Idyll am südlichen Stadtrand von Wien. Sie war zehn Jahre mit einem Mann verheiratet, der sie geschlagen hat. Der Ex-Mann war gut situiert und hatte eine Führungsfunktion. Begonnen habe alles mit dem Tag der Hochzeit. "Ab diesem Tag wurde ich von einer Frau, die er begehrt hat, zu einem Gegenstand." Karin erzählt, dass er sich bei jedem beruflichen Frust und jeder Kränkung mit Schlägen bei ihr abreagierte. "Er war ein Despot, dem es vor allem darum ging mich zu kontrollieren und die kleinsten Verfehlungen zu bestrafen".

      Im Obdachlosenheim "Gruft" leben Rosi und Maria. Beide Frauen haben auf der Straße gelebt und seit der Kindheit Erfahrungen mit Gewalt gemacht. "Mir hat das meine Mutter schon mitgegeben, dass ich das aushalten muss. Sie hat auch einen Schläger gehabt." Rosi erzählt, dass Frauen oft nicht über ihre Gewalterfahrungen sprechen, weil ihnen nicht geglaubt wird - oder weil ihnen gesagt wird, sie seien selber schuld, schließlich hätten sie sich den Mann ja ausgesucht.

      In der Männerberatung finden Männer mit Aggressionsproblemen Hilfe. In der Gruppentherapie sitzen gewalttätige Männer im Kreis und tauschen Erfahrungen aus. Ziel ist es, das gewaltsame Verhalten zu reflektieren und in den Griff zu bekommen.

      Paul erzählt: "Als ich in die Männerberatung gekommen bin, war meine Wut kochend. Jetzt habe ich gelernt auf körperliche Symptome zu achten, bevor es zu einem Ausbruch kommt. Es beginnt immer mit Schluckbeschwerden, dann wiederhole ich dieselben Phrasen. Wenn ich das merke, muss ich schauen, dass ich mich abkühle."

      "Am Schauplatz" ist eine Reportagereihe aus Österreich. Im Mittelpunkt stehen der Mensch und sein Alltag.Die Themenpalette reicht von Sozialreportagen bis zu ungewöhnlichen Lebensgeschichten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2018