• 23.02.2018
      20:15 Uhr
      Ab ins Steuerparadies! Kleinunternehmer wollen auch sparen | 3sat
       

      Amazon, Starbucks, Ikea und Co.: Große Konzerne nutzen Steuerlücken, die von vielen Staaten zur Verfügung gestellt werden. Für kleine Einzelhändler ist das ein brutaler Wettbewerb. Der Film zeigt, wie internationale Steuervermeidungsstrategien funktionieren, wie sich Unternehmen Vorteile verschaffen können und wie sie dazu auch von europäischen Staaten wie Malta, Luxemburg oder den Niederlanden eingeladen werden. Er zeigt, welche Auswirkungen dieser Wettbewerbsvorteil der Großen auf die lokalen Händler hat und wie diese versuchen, sich zu wehren.

      Freitag, 23.02.18
      20:15 - 21:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.

      Amazon, Starbucks, Ikea und Co.: Große Konzerne nutzen Steuerlücken, die von vielen Staaten zur Verfügung gestellt werden. Für kleine Einzelhändler ist das ein brutaler Wettbewerb. Der Film zeigt, wie internationale Steuervermeidungsstrategien funktionieren, wie sich Unternehmen Vorteile verschaffen können und wie sie dazu auch von europäischen Staaten wie Malta, Luxemburg oder den Niederlanden eingeladen werden. Er zeigt, welche Auswirkungen dieser Wettbewerbsvorteil der Großen auf die lokalen Händler hat und wie diese versuchen, sich zu wehren.

       

      Die EU-Kommission, die OECD und die G20 haben sich zwar den Kampf gegen die Steueroasen auf die Fahnen geschrieben, doch vieles davon sind bislang nur Absichtserklärungen, die der Film auf den Prüfstand stellt. Große internationale Handelsketten und Onlinehändler nutzen Steuerschlupflöcher in Ländern wie Malta, Luxemburg, Jersey, den Niederlanden oder anderswo und können dadurch viel Geld sparen. Das ist ein enormer Wettbewerbsvorteil, den kleine lokale Unternehmen nicht haben.

      Einige von ihnen - darunter Gerhard Gieseke, Geschäftsführer des Bekleidungshauses Bredl in Ravensburg sowie Michael Riethmüller, Geschäftsführer der Ravensburger Buchhandlung Ravensbuch, wollen sich das nicht mehr bieten lassen. Sie wollen es den Großen gleich machen - und so auf die ungerechten Steuersysteme aufmerksam machen. Sie haben sich in dem deutschlandweiten Verein "Buy Local e.V." zusammengeschlossen, deren Geschäftsführerin Ilona Schönle ist - ein Dutzend kleine und mittlere Einzelhändler aus Deutschland, die beispielhaft für den Kampf gegen ein ungerechtes Steuersystem stehen.

      Auch sie wollen ihre Gewinne steuervermeidend in Europa verteilen, um die Steuerlast zu senken und damit auf die Ungerechtigkeiten in den Steuersystemen aufmerksam zu machen. Mithilfe einer der führenden Steueranwälte in Deutschland läuft der Plan an. Gemeinsam mit den lokalen Geschäftsleuten erarbeitet er eine Strategie, wie auch sie mit einer Firmengründung in einer der europäischen Steueroasen Steuern sparen können.

      Film von Michael Houben

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 27.05.2018