• 09.07.2018
      10:00 Uhr
      3nach9 Die Bremer Talkshow | 3sat Mediathek
       

      Zur Juni-Ausgabe der Radio Bremen-Talkshow 3nach9 erwarten Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo folgende Gäste:

      • Anne Will, Moderatorin
      • Ulrich Walter, Wissenschaftler
      • Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf, Autoren
      • Ines Daun, Fachanwältin für Familienrecht
      • Thomas Quasthoff, Bassbariton-Star
      • Wolfgang Niedecken, Rockmusiker
      • Sabine Töpperwien, Sportjournalistin

      Montag, 09.07.18
      10:00 - 12:15 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      Zur Juni-Ausgabe der Radio Bremen-Talkshow 3nach9 erwarten Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo folgende Gäste:

      • Anne Will, Moderatorin
      • Ulrich Walter, Wissenschaftler
      • Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf, Autoren
      • Ines Daun, Fachanwältin für Familienrecht
      • Thomas Quasthoff, Bassbariton-Star
      • Wolfgang Niedecken, Rockmusiker
      • Sabine Töpperwien, Sportjournalistin

       

      Zur Juni-Ausgabe der Radio Bremen-Talkshow 3nach9 haben Judith Rakers und Giovanni di Lorenzo bereits folgende Gäste zugesagt:

      • Anne Will

      Sie zählt zu den erfolgreichsten Moderatorinnen des deutschen Fernsehens. Mit ihrer Talkshow greift sie seit 2007 regelmäßig und erfolgreich politische Themen auf und diskutiert mit ihren Gästen aktuelle gesellschaftspolitische Fragen. Welche Themen die Journalistin heute besonders beschäftigen und ob die FIFA Fußball-WM nach ihren Wünschen verläuft, erzählt die ehemalige "Sportschau"-Moderatorin bei 3nach9.

      • Ulrich Walter

      Am 6. Juni startet Astronaut Alexander Gerst zum zweiten Mal ins All. Prof. Ulrich Walter ist einer von elf Deutschen, der weiß, wie es dort oben aussieht: Zehn Tage lang umkreiste der Wissenschaftler an Bord der "Columbia" die Erde. Heute ist er Professor für Raumfahrttechnik an der TU München, forscht und schreibt über das Universum. Welchen Herausforderungen sich Gerst im All stellen muss und ob schwarze Löcher wirklich gefährlich sind, erzählt Ulrich Walter bei 3nach9.

      • Bettina Göschl und Klaus-Peter Wolf

      Seine Ostfriesenkrimis haben Klaus-Peter Wolf bekannt gemacht. Die Bestseller sind allerdings nur ein Teil seines erfolgreichen Schaffens. Zusammen mit seiner Frau Bettina Göschl, die mit ihren Kinderliedern regelmäßig zu Gast in der KiKA-Sendung "SingAlarm" auftritt, hat er bereits zahlreiche Kinderbücher, darunter die Nordseedetektiv-Reihe, veröffentlicht. Ob die Zusammenarbeit der Eheleute immer harmonisch ist, verraten beide bei 3nach9.

      • Ines Daun

      Als Scheidungsanwältin freut sich Ines Daun über jede Hochzeit, denn diese bedeutet "Kundschaft"! Die Nürnbergerin weiß, fast jede zweite Ehe wird geschieden. Dabei sind die Gründe, die zum Scheitern einer Ehe führen, häufig immer dieselben. Bei 3nach9 erklärt die Fachanwältin auf dem Gebiet des Familienrechts, warum sich vernünftige Menschen bei einer Scheidung in Monster verwandeln und wie es mit der Beziehung klappen kann, wenn man sich an bestimmte Regeln hält.

      • Thomas Quasthoff

      "Mein Bruder hat einmal gesagt: ‚Tommi, du warst immer eine Rampensau. Und das bin ich", sagt Bassbariton-Star Thomas Quasthoff. Eben jener Bruder verstarb 2010, Thomas Quasthoff verlor daraufhin seine Stimme. Zwei Jahre später erklärt er das Ende seiner Bühnenkarriere. Von diesem Rücktritt tritt er jetzt zurück. Sein neues Jazzalbum "Nice ́N ́ Easy", aufgenommen mit der NDR Bigband, ist kürzlich erschienen. Bei "3nach9" gibt es eine Kostprobe daraus.

      • Wolfgang Niedecken

      Im absoluten Fußballfieber ist derzeit Wolfgang Niedecken. Kein Spiel der laufenden FIFA Fußball-WM lässt sich der Kölsch-Rocker entgehen. Zum Glück geht "3nach9" im Juni an einem spielfreien Tag auf Sendung, sodass der Rheinländer Zeit findet, nach Bremen zu kommen. Welche Ernährungstipps ihm der Rolling-Stones-Gitarrist Keith Richards gegeben hat, warum man sich konsequent Populisten entgegenstellen muss und ob auch bei der bevorstehenden Herbsttournee von BAP vor jedem Auftritt ein Grappa getrunken wird, berichtet der Frontman der Band bei "3nach9".

      • Sabine Töpperwien

      80 Millionen Deutsche, Frauen wie Männer, fachsimpeln aktuell über die beste Startelf der Fußballnationalmannschaft. Dass es im Fußballgeschäft als Frau selbst heutzutage jedoch nicht immer leicht ist, erlebte die Sportjournalistin Sabine Töpperwien schon vor vielen Jahren. Die Schwester von Fußballkommentator Rolf Töpperwien war die erste Frau, die regelmäßig in der ARD-Bundesligakonferenz von der Fußball-Bundesliga im Radio berichtete. Die Leidenschaft für das runde Leder packte sie schon in jungen Jahren. Statt Familienausflüge ins Grüne versammelte man sich bei Töpperwiens am Samstagnachmittag vor dem Radio. Über diese Zeit, das bisherige Abschneiden bei der WM in Russland und über die aktuellen Anfeindungen gegenüber weiblichen Kolleginnen, berichtet die WDR-Hörfunk-Sportchefin am Freitag bei 3nach9.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.07.2018