• 21.08.2011
      02:40 Uhr
      Alisa, das Meermädchen Spielfilm Russland 2007 (Rusalka) | 3sat
       

      Das Mädchen Alisa lebt mit Mutter und Großmutter in einem Dorf am Meer. Vom Vater weiß sie nur, dass er Matrose war und nach der Liebesgeschichte mit der Mutter für immer verschwand.

      Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.08.11
      02:40 - 04:30 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo

      Das Mädchen Alisa lebt mit Mutter und Großmutter in einem Dorf am Meer. Vom Vater weiß sie nur, dass er Matrose war und nach der Liebesgeschichte mit der Mutter für immer verschwand.

       

      Alisa besitzt die wunderbare Fähigkeit, Wünsche in Erfüllung gehen zu lassen. Mit 18 Jahren hat Alisa die Nase voll vom langweiligen Leben in dem Heim für geistig Behinderte, in das man sie gesteckt hat, weil sie nicht mehr sprechen wollte. Sie setzt ihre magischen Kräfte ein und lässt einfach das ganze Dorf verschwinden. Danach zieht Alisa mit ihrer Familie nach Moskau. Das Leben dort ist hart, aber das Meermädchen nimmt sein Schicksal in die Hand. In einem zynischen und lebensmüden jungen Geschäftsmann, den sie vor dem Ertrinken rettet, findet Alisa ihren widerspenstigen Märchenprinzen.

      Mit ihrem zweiten Spielfilm nach "Mars" (2004) gelang der in Aserbaidschan geborenen Regisseurin Anna Melikian ein fantastisch leichter, melancholischer und komischer Film. In ihrem Kino-Märchen "Alisa, das Meermädchen" verbindet sie den Stoff von Hans Christian Andersens "kleiner Seejungfrau" und Fantasy-Imagination zu einer surrealen Großstadtromanze. Melikian erzählt mit viel Menschenliebe von den heute in Russland lebenden, liebenden und leidenden Menschen. Der Film wurde mit zahlreichen Festivalpreisen ausgezeichnet, unter anderem bei der Berlinale 2008.

      Wird geladen...
      Nacht von Samstag auf Sonntag, 21.08.11
      02:40 - 04:30 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.11.2018