• 03.10.2013
      19:30 Uhr
      13. Juni 1944 Film von Marcus Siebler | ARD-alpha
       

      Am 13. Juni 1944 stürzt ein amerikanischer Bomber nahe Sillertshausen im Landkreis Freising ab. Die meisten der zehn Besatzungsmitglieder können sich zunächst mit dem Fallschirm retten. Kurze Zeit später werden drei der amerikanischen Soldaten von fanatischen Angehörigen der NSDAP-Kreisleitung Freising aufgegriffen und brutal ermordet. Der Film ist das Ergebnis einer zweijährigen Recherchearbeit des Filmemachers Marcus Siebler. Dabei gelang es erstmals, die Fliegerbesatzung eindeutig zu identifizieren und sogar einen weiteren Mord aufzudecken.

      Donnerstag, 03.10.13
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Am 13. Juni 1944 stürzt ein amerikanischer Bomber nahe Sillertshausen im Landkreis Freising ab. Die meisten der zehn Besatzungsmitglieder können sich zunächst mit dem Fallschirm retten. Kurze Zeit später werden drei der amerikanischen Soldaten von fanatischen Angehörigen der NSDAP-Kreisleitung Freising aufgegriffen und brutal ermordet. Der Film ist das Ergebnis einer zweijährigen Recherchearbeit des Filmemachers Marcus Siebler. Dabei gelang es erstmals, die Fliegerbesatzung eindeutig zu identifizieren und sogar einen weiteren Mord aufzudecken.

       

      Zeitzeugeninterviews und eine große Anzahl bisher unveröffentlichter Bilder und Dokumente aus Deutschland und den USA machten eine umfassende Rekonstruktion der Vorfälle möglich.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Donnerstag, 03.10.13
      19:30 - 20:00 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 06.04.2020