Radio bei ARD.de

12.08.2013

23:03 bis 23:30

SWR 2

ARD Radiofestival. Das Gespräch

Mechthild Großmann, Schauspielerin,

Die meisten Zuschauer kennen sie aus dem Münster-Tatort. Welche Rollen sie am liebsten spielt und wie sie mit dem Älterwerden umgeht, erzählt sie im Gespräch.


im Gespräch mit Gisela Keuerleber


"Bis ich 16 war, empfand ich die Stimme als Handicap." Ihren markanten Bass kennen alle Zuschauer des "Tatorts" aus Münster: Mechthild Großmann alias Wilhelmine Klemm, die spröde Staatsanwältin, die Folge für Folge vergeblich versucht, sich das Rauchen abzugewöhnen. Mechthild Großmann spielt Theater und wurde bereits 1976 Mitglied des Ensembles von Pina Bausch. Die Wuppertaler Choreografin hatte sie für einen Brecht-Weill-Abend entdeckt. Seitdem sind Großmanns Auftritte kleine Höhepunkte in den Stücken; sie spielt Diven und Diseusen, aber auch komische und skurrile Parts. Film- und Theaterregisseure sehen sie oft in hintergründigen und männermordenden Rollen. Im Gespräch erzählt Mechthild Großmann über ihre Lieblingsrollen, Rollenklischees und das Älterwerden.


Aus: Gespräch

Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten...