Radio bei ARD.de

06.04.2018

16:05 bis 18:00

hr2-kultur

Kulturcafé

Das Magazin u.a. mit der Extremismusforscherin Julia Ebner über die Gemeinsamkeiten von Rechtsextremisten und Islamisten (ca.17:10 Uhr).

Extremismus und Terroranschläge nehmen weltweit zu und auch in Deutschland steigen Angst, Verunsicherung und Wut auf die Täter. Die Extremismusforscherin Julia Ebner hat sowohl Rechtsextreme als auch Islamisten getroffen und in beiden Lagern on- wie offline recherchiert.


In Herangehensweise und Strategien, das hat Ebner dabei herausgefunden, unterscheiden sie sich kaum, ja spielen sich sogar gegenseitig in die Hände. Beide bedrohen aber durch ihre Aktivitäten massiv die Demokratie. In ihrem aktuellen Buch "Wut. Was Islamisten und Rechtsextreme mit uns machen" liefert Julia Ebner eine aktuelle Analyse, wie beide extremistischen Gruppen unsere Demokratie gefährden Die Bedrohung liegt ihrer Einschätzung nach nicht nur in der Gefahr von Anschlägen, sondern auch in der Reaktion der Politik mit immer mehr Einschränkung unserer Freiheitsrechte. Wir sprechen mit der Autorin Julia Ebner über ihre Analysen und mögliche Strategien der Terrorismusbekämpfung, im hr2-Kulturcafe am 6. April ca 17:10 Uhr .


Stab

  • Moderation:
Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten...