Radio bei ARD.de

mein radio.ARD.de

Passwort vergessen?

Vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein:

Wir haben eine E-Mail mit Informationen zum Zurücksetzen des Kennworts an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Bitte prüfen Sie Ihre Mail.

Benutzer nicht gefunden
Es wurde kein passender Benutzer gefunden.

Suche anzeigen

11.08.2018

15:05 bis 16:21

Bayern 2

Hörspiel

Der Gesang der Schildkröten

Von Javier Tomeo

Aus dem Spanischen von Fritz Rudolf Fries
Mit Horst Bollmann, Axel Wandtke, Kathrin Angerer, Matthias Walter, Christian Gaul, Maximilian Wigger und anderen
Komposition: Christoph Baumann
Bearbeitung und Regie: Barbara Liebster
Deutschlandradio 2003


Wenn der Frühling naht, muss er raus an die frische Luft und mit den Tieren sprechen. In einem Dorf auf dem kargen spanischen Land hat er ein Haus geerbt. Die Gespräche mit den Tieren und die Zeichen des Frühlings hält er in seinem Tagebuch fest. Seltsame Wahrnehmung: Die Tiere und Menschen behaupten, es sei Winter. Die Dorfbewohner machen sich über den neuen Nachbarn lustig, nur der Schmied Juan wird zum treuen Besucher. "Wenn man die Behauptung, dass Tiere sprechen können, als Tatsache nimmt und nicht als surreales Moment, hat die Geschichte etwas unglaublich Beunruhigendes." (Barbara Liebster)
Javier Tomeo (1932-2013), spanischer Schriftsteller. Weitere Hörspieladaptionen u.a. "Mütter und Söhne" (NDR 1989), "Der Marquis schreibt einen unerhörten Brief" (SDR 1992), "Der Löwenjäger" (hr 1995), "Ein rätselhaftes Opernhaus" (SWR 1999).


Aus: Hörspiel

Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten...