Radio bei ARD.de

mein radio.ARD.de

Passwort vergessen?

Vergessen?
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren Benutzernamen ein:

Wir haben eine E-Mail mit Informationen zum Zurücksetzen des Kennworts an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet. Bitte prüfen Sie Ihre Mail.

Benutzer nicht gefunden
Es wurde kein passender Benutzer gefunden.

Suche anzeigen

29.06.2011

21:05 bis 22:00

Deutschlandfunk

Querköpfe

"Abba jetzt!"

Drei Musikkabarettisten huldigen den schwedischen Popgöttern

Der eine liebt Abba. Der andere nicht. Und so herrscht auf der Bühne konstanter Kleinkrieg, wenn Hanno Friedrich und Tilo Nest gemeinsam die musikalisch-kabarettistische Antwort auf die Abbamania geben, die spätestens mit dem Musical "Mamma Mia" global ausbrach und mit dem gleichnamigen Kinofilm ihren Höhepunkt erreichte.


Bevor die renommierten Theater- und TV-Schauspieler die unverwüstlichen Hits aus dem Hause Andersson/Ulvaeus präsentieren, werden diese vom Pianisten und Popakademie-Professor Alex Paeffgen auf erstaunliche Weise typenverändert. Das Ergebnis: Mamma Mia als Flamenco, Honey Honey als indischer Raga, Super Trouper als Rap.


Die Revue "Abba jetzt!", die mit dem Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde, war so erfolgreich, dass das Trio das Programm "Abba jetzt 2 - Jenseits von Schweden" anhängte und die musikalische Genreverfremdung auf epochegleiche Songs von Hot Stuff bis Bohemian Rhapsody ausdehnte.


Die Querköpfe erklären, weshalb Hanno Friedrich sich in Annafrid verliebte, warum Jazz-Pianist Alex Paeffgen die Abba-Hits für unterschätzt hält und wie beide den langjährigen Abbaskeptiker Tilo Nest schließlich doch noch von der Notwendigkeit ihrer Huldigung "Abba jetzt!" überzeugten.


Kabarett, Comedy & schräge Lieder


Eine Sendung von Chantal Louis


Bei twitter posten... Bei Facebook posten... Bei Google Bookmarks posten...