• 29.04.2010
      14:15 Uhr
      Karstadt - Der große Schlussverkauf Wie das Warenhaus in die Pleite geriet | WDR Fernsehen
       

      Die größte Firmenpleite der Nachkriegsgeschichte schockiert. 19 Milliarden Euro fordern Gläubiger vom "Arcandor"-Konzern, der ehemaligen "KarstadtQuelle AG". Was hat das Firmenkonglomerat in den Ruin getrieben?

      Donnerstag, 29.04.10
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die größte Firmenpleite der Nachkriegsgeschichte schockiert. 19 Milliarden Euro fordern Gläubiger vom "Arcandor"-Konzern, der ehemaligen "KarstadtQuelle AG". Was hat das Firmenkonglomerat in den Ruin getrieben?

       

      Lag es an der Finanzkrise oder am Missmanagement? Was könnte sonst noch dahinter stecken? Erst vor wenigen Jahren hatte "Arcandor" sämtliche Warenhäuser verkauft und Milliardeneinnahmen verbucht. Wo ist dieses Geld geblieben? Bei ihren Recherchen stoßen die Autoren Ingolf Gritschneder und Georg Wellmann auf enge Beziehungen zwischen privaten Investoren und "Arcandor"-Managern, enger und weitreichender als bisher bekannt. Die Autoren folgen den verzweigten Spuren von Finanztransaktionen im In- und Ausland. Bei ihren Recherchen stießen sie auf interne Dokumente, die den Verdacht erhärten, dass der Konzern irgendwann zum Spielball privater Interessen geworden ist. Inzwischen hat auch die Staatsanwaltschaft Ermittlungen aufgenommen. In der öffentlichen Debatte wird vor allem einer für die Pleite verantwortlich gemacht: der langjährige Vorstandsvorsitzende Thomas Middelhoff. Im Film nehmen Middelhoff und sein Vorgänger Wolfgang Urban Stellung zu den Vorgängen rund um den Konzern.

      Wird geladen...
      Donnerstag, 29.04.10
      14:15 - 15:00 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2018