• 11.04.2021
      18:45 Uhr
      sportarena extra Der Tanz des Gorilla - Radprofi André Greipel | SR Fernsehen
       

      Wir haben Radprofi André Greipel begleitet - erstmals gewährt er tiefe Einblicke in seinen Alltag, sein Training und sein Privatleben. Der 38 Jahre alte Rostocker gehört zweifellos zu den besten Radsprintern seiner Generation. Im Trikot des Teams "Israel Start-Up Nation" geht der zehnmalige Tour-de-France-Teilnehmer in sein Finale als Radprofi. Und der "Gorilla", so sein Spitzname in der Szene, will es noch einmal wissen.

      Sonntag, 11.04.21
      18:45 - 19:15 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Stereo

      Wir haben Radprofi André Greipel begleitet - erstmals gewährt er tiefe Einblicke in seinen Alltag, sein Training und sein Privatleben. Der 38 Jahre alte Rostocker gehört zweifellos zu den besten Radsprintern seiner Generation. Im Trikot des Teams "Israel Start-Up Nation" geht der zehnmalige Tour-de-France-Teilnehmer in sein Finale als Radprofi. Und der "Gorilla", so sein Spitzname in der Szene, will es noch einmal wissen.

       

      Was auf der Zielgeraden manchmal fast spielerisch leicht aussieht, ist ein knochenharter Job. Der Kampf um die entscheidenden Zentimeter vor dem Zielstrich ist genau das Ding von André Greipel. "Viele denken, wenn ich sprinte, dass ich nach unten schaue, aber ich schaue nach dem Schatten meiner Gegner und freue mich, wenn keiner mithalten kann."

      Der 38 Jahre alte Rostocker gehört zweifellos zu den besten Radsprintern seiner Generation. Im Trikot des Teams "Israel Start-Up Nation" geht der zehnmalige Tour-de-France-Teilnehmer in sein Finale als Radprofi. Und der "Gorilla", so sein Spitzname in der Szene, will es noch einmal wissen.

      Greipel gewährt erstmals tiefe Einblicke in seinen Alltag, öffnet seine Türen, was Training und Privatleben angeht - und liefert dabei jede Menge faszinierende Einblicke, was dieser "Tanz des Gorilla" bedeutet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 15.04.2021