• 30.03.2020
      09:00 Uhr
      Die Sendung mit der Maus Spezial: Brasilien-Maus WDR Fernsehen
       

      "Die Sendung mit der Maus" zeigt, wie eine typisch brasilianische Familie in ihrer Hauptstadt lebt. Dafür hat sich Ralph Caspers nach Brasilia aufgemacht. Er geht mit zur Schule, besucht ein großes Familienfest, übt sich in der Kunst des Fingerklatschens - und erfährt, was "Tchausinho" bedeutet.
      Brasilia ist jünger als viele Erwachsene, die Stadt wurde erst vor rund 60 Jahren erbaut. Aus der Luft gesehen sieht sie aus wie ein Flugzeug.

      Montag, 30.03.20
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

      "Die Sendung mit der Maus" zeigt, wie eine typisch brasilianische Familie in ihrer Hauptstadt lebt. Dafür hat sich Ralph Caspers nach Brasilia aufgemacht. Er geht mit zur Schule, besucht ein großes Familienfest, übt sich in der Kunst des Fingerklatschens - und erfährt, was "Tchausinho" bedeutet.
      Brasilia ist jünger als viele Erwachsene, die Stadt wurde erst vor rund 60 Jahren erbaut. Aus der Luft gesehen sieht sie aus wie ein Flugzeug.

       

      "Die Sendung mit der Maus" zeigt, wie eine typisch brasilianische Familie in ihrer Hauptstadt lebt. Dafür hat sich Ralph Caspers nach Brasilia aufgemacht. Er geht mit zur Schule, besucht ein großes Familienfest, übt sich in der Kunst des Fingerklatschens - und erfährt, was "Tchausinho" bedeutet.

      Brasilia ist jünger als viele Erwachsene, die Stadt wurde erst vor rund 60 Jahren erbaut. Aus der Luft gesehen sieht sie aus wie ein Flugzeug. Hier besucht Ralph die Familie Ponce de Leon mit den Kindern Stephanie, Jessica und Paulo Henrique - und zwar mitten in der Regenzeit. Mit einem Schirm und der elfjährigen Stephanie geht Ralph auf Entdeckungstour durch Brasilia und staunt: Beim Einkauf in einem der kleinen Lebensmittelgeschäfte gibt es anstatt Wechselgeld auch mal Kaugummis. Und an den Mangobäumen, die überall in der Stadt gepflanzt sind, darf sich jeder einfach bedienen.

      Stephanie nimmt Ralph auch mit in die Schule. In der Klasse sind viele Kinder, deren Familien aus Europa und aus Afrika stammen. Aus Europa kamen vor über 500 Jahren die ersten Eroberer des Landes. Als Arbeitskräfte brachten sie Menschen aus Afrika nach Brasilien - die lange Jahre als Sklaven leben mussten. Laut Gesetz sind heute alle Brasilianer gleichberechtigt. Aber die ärmsten von ihnen leben auf dem Land oder am Rande der Städte in einfachen Hütten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 30.03.20
      09:00 - 09:30 Uhr (30 Min.)
      30 Min.
      Neu im Programm
      Stereo HD-TV

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.04.2020