• 16.09.2020
      15:10 Uhr
      Sportschau Tour de France, 17. Etappe: Grenoble – Méribel | Das Erste Mediathek
       

      Reporter: Florian Naß
      Moderation: Michael Antwerpes

      Übertragung aus Méribel

      Mittwoch, 16.09.20
      15:10 - 17:25 Uhr (135 Min.)
      135 Min.

      Reporter: Florian Naß
      Moderation: Michael Antwerpes

      Übertragung aus Méribel

       

      Grenoble – Méribel Col de la Loze | 170 km

      Es geht auf das „Dach der Tour de France 2020“. Zum Ideenreichtum des größten Radrennens der Welt gehört auch, immer wieder neue Strecken und neue Etappenorte zu finden. Dies ist in diesem Jahr in besonderer Art und Weise gelungen. Nach den Bergankünften auf dem Puy Mary und dem Grand Colombier ist auch der Col de la Loze oberhalb von Méribel zum ersten Mal Zielort einer Tour-Etappe. Und was für einer! Im Winter ist die Strecke eine Skipiste. Erst im Sommer 2019 wurde eine Straße hinauf asphaltiert – extra für die Radsportler und bis zu 20 Prozent steil. Bis dahin gab es nur eine schmale Schotterpiste und streckenweise einen Pfad. Daraus entstand der höchste Radweg Europas, denn Autoverkehr bleibt hier auch in Zukunft untersagt. Das Ziel der 17. Etappe liegt in 2304 Metern Höhe.

      In diesem Jahr 2020 ist alles anders – auch die Tour de France findet nicht wie üblich im Juli statt, sondern fast zwei Monate später. Aber: Sie findet statt! Ab dem 29. August 2020 geht es für die besten Radrennfahrer der Welt in Frankreich wieder um das Gelbe Trikot, um Siege bei einzelnen Etappen, den Titel in den Disziplinwertungen, aber auch und vor allem darum, die Tour bis zum Ende durchzustehen. Insgesamt 3.470 Kilometer Strecke und viele tausend Höhenmeter werden die Profis in den Beinen haben, die am 20. September 2020 in Paris auf der Champs-Élysées einfahren.

      Die ARD wird die 107. Auflage der Tour de France wie in den vergangenen Jahren umfassend begleiten. Täglich überträgt Das Erste live, an Wochentagen von ca. 16:05 bis 17:30 Uhr, an den Wochenenden – abhängig von den Etappen – etwas länger. Moderator der Live-Übertragungen im Ersten ist Michael Antwerpes, Florian Naß kommentiert. Unterstützt wird er dabei wie bereits im vergangenen Jahr von Ex-Radprofi Fabian Wegmann.

      ONE zeigt alle Etappen an den Wochentagen live ab eine halbe Stunde nach dem Start bis zum Beginn der Übertragungen im Ersten. Ein umfassendes Angebot gibt es auch online auf sportschau.de, unter anderem ist die Tour de France hier täglich im Livestream zu sehen. Reporter für die Live-Übertragungen in ONE und auf sportschau.de ist Florian Kurz, an seiner Seite als Experte der ehemalige deutsche Radrennfahrer Paul Voß. Federführer in der ARD für die Übertragungen der Tour de France 2020 ist traditionell der Saarländische Rundfunk.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.09.2020