• 31.08.2019
      08:15 Uhr
      neuneinhalb Zweiter Weltkrieg - Warum das Erinnern wichtig ist | Das Erste
       

      80 Jahre ist es her, dass der Zweite Weltkrieg begonnen hat. Ganz schön lange! Trotzdem ist es wichtig, dass wir uns auch heute noch an diese schlimme Zeit erinnern. Reporterin Mona will herausfinden, wie man die Erinnerung daran auch nach so vielen Jahren noch lebendig hält und trifft verschiedene Menschen, die gegen das Vergessen ankämpfen. Gemeinsam mit einer Gruppe von deutschen und französischen Jugendlichen reinigt sie Gräber auf einem Soldatenfriedhof.

      Samstag, 31.08.19
      08:15 - 08:25 Uhr (10 Min.)
      10 Min.

      80 Jahre ist es her, dass der Zweite Weltkrieg begonnen hat. Ganz schön lange! Trotzdem ist es wichtig, dass wir uns auch heute noch an diese schlimme Zeit erinnern. Reporterin Mona will herausfinden, wie man die Erinnerung daran auch nach so vielen Jahren noch lebendig hält und trifft verschiedene Menschen, die gegen das Vergessen ankämpfen. Gemeinsam mit einer Gruppe von deutschen und französischen Jugendlichen reinigt sie Gräber auf einem Soldatenfriedhof.

       

      80 Jahre ist es her, dass der Zweite Weltkrieg begonnen hat. Ganz schön lange! Trotzdem ist es wichtig, dass wir uns auch heute noch an diese schlimme Zeit erinnern. Reporterin Mona will herausfinden, wie man die Erinnerung daran auch nach so vielen Jahren noch lebendig hält und trifft verschiedene Menschen, die gegen das Vergessen ankämpfen.

      Gemeinsam mit einer Gruppe von deutschen und französischen Jugendlichen reinigt sie Gräber auf einem Soldatenfriedhof. Außerdem erfährt sie von der Journalistin Stefanie Vollmann, wie sie und ihre Kolleg*innen mit einer App Zeitzeug*innen unsterblich machen. Das alles und mehr siehst du in dieser Folge von neuneinhalb.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.09.2019