• 18.04.2018
      21:42 Uhr
      Sportschau DFB-Pokal Halbfinale: Schalke 04 - Eintracht Frankfurt (2. Hz.) | Das Erste
       

      Das Erste überträgt auch das zweite Halbfinale: Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt. Der letztjährige Finalist Frankfurt muss sich bei der Elf von Domenico Tedesco in Gelsenkirchen beweisen.
      Wer folgt den Bayern ins Pokalfinale am 19. Mai im Berliner Olympiastadion?

      Übertragung aus Gelsenkirchen

      • Reporter: Steffen Simon
      • Experte: Thomas Hitzlsperger
      • Moderation: Gerhard Delling

      Mittwoch, 18.04.18
      21:42 - 23:00 Uhr (78 Min.)
      78 Min.
      VPS 20:15

      Das Erste überträgt auch das zweite Halbfinale: Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt. Der letztjährige Finalist Frankfurt muss sich bei der Elf von Domenico Tedesco in Gelsenkirchen beweisen.
      Wer folgt den Bayern ins Pokalfinale am 19. Mai im Berliner Olympiastadion?

      Übertragung aus Gelsenkirchen

      • Reporter: Steffen Simon
      • Experte: Thomas Hitzlsperger
      • Moderation: Gerhard Delling

       

      Stab und Besetzung

      FC Schalke 04 Eintracht Frankfurt
      Reporter Steffen Simon
      Moderation Gerhard Delling

      Das Halbfinale des DFB-Pokals zwischen Schalke 04 und Eintracht Frankfurt könnte eine enge Sache werden. Beide Teams spielen eine tolle Saison, dennoch ist die Ausgangslage unterschiedlich. Hätte Schalke 04 nicht Anfang April am 29. Bundesliga-Spieltag gegen den Hamburger SV verloren, wäre die Serie, die das Team von Domenico Tedesco seit der knappen 1:2-Niederlage gegen den FC Bayern München im Februar hingelegt hat, noch beeindruckender: Acht Spiele absolvierte S04 seither, sieben gewann man und kassierte dabei nur drei Gegentreffer.

      In der Rückrundentabelle (und auch in der Bundesliga überhaupt) sind nur die Münchener besser platziert. Dazu konnte man jüngst das Revierderby gegen Borussia Dortmund in überzeugender Art und Weise für sich entscheiden.
      Bei der Eintracht zeigt der Trend aktuell eher in die andere Richtung. Es wäre zu billig, die Entwicklung allein an der Unruhe um Trainer Niko Kovac festzumachen, dessen Wechsel zum FC Bayern München seit vergangenem Freitag offiziell ist. Die Torflaute von Topangreifer Sébastien Haller - auch einer der Gründe für die Formdelle - dauert beispielsweise schon deutlich länger an.

      Tatsächlich hat die Eintracht - um den identischen Zeitraum zu vergleichen - von den vergangenen acht Ligaspielen nur drei gewonnen. Das jüngste 1:4 gegen Bayer Leverkusen war das dritte Spiel in Serie ohne Sieg. Die Hessen stehen momentan "nur" noch auf Rang sieben, sind aber ganz nah an den Europa-League-Plätzen, deren Erreichen immer noch ein enormer Erfolg wäre.

      Im Anschluss meldet sich Alexander Bommes live mit dem "Sportschau Club" aus Herten.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 20.07.2018