• 16.03.2010
      22:55 Uhr
      Borderline - Kikis Story Kanada 2008 Borderline | 3sat
       

      Kiki erlebt mit 30 eine Zeit erotischer Exzesse. Doch sie ist entschlossen, aus dem Teufelskreis von Bindungsangst, Enttäuschungen und der Sehnsucht nach Liebe auszubrechen.

      Dienstag, 16.03.10
      22:55 - 00:40 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo

      Kiki erlebt mit 30 eine Zeit erotischer Exzesse. Doch sie ist entschlossen, aus dem Teufelskreis von Bindungsangst, Enttäuschungen und der Sehnsucht nach Liebe auszubrechen.

       

      Stab und Besetzung

      Kiki als junge Frau Isabelle Blais
      Tchéky Jean-Hugues Anglade
      Kikis Mutter Sylvie Drapeau
      Kiki als Kind Laurence Carbonneau
      Mémé Angèle Coutu
      Michael Robin Pierre-Luc Brillant
      Regie Lyne Charlebois

      Kiki, Tochter einer psychisch kranken Mutter, wurde von ihrer Großmutter aufgezogen. Für Liebe und Anerkennung war wenig Platz - und wenn, dann war es die Mutter, die alle Zuwendung auf sich zog. Mit 30 durchlebt die orientierungslose und verunsicherte junge Frau eine Zeit voller Exzesse: Sex mit wechselnden Partnern und Alkohol. Kiki fühlt sich "unsichtbar", ihr ganzes Verhalten ist ein Schrei nach Anerkennung. Ihre Mutter lebt mittlerweile in einer geschlossenen Anstalt und kann die Tochter kaum noch wahrnehmen. Neben der Großmutter - und einem treuen Hund - ist ihr Literaturdozent Tchéky, mit dem sie eine erotische Beziehung hat, die einzige Bezugsperson. Das Verhältnis zu dem verheirateten Mann verunsichert Kiki allerdings zusätzlich. Doch Kiki ist entschlossen, aus dem Teufelskreis von Bindungsangst, Enttäuschungen und der unerfüllbar scheinenden Sehnsucht nach Liebe und Geborgenheit auszubrechen.

      "Borderline - Kikis Story" gelingt das Kunststück, die tragische Geschichte nach autobiografischen Romanen von Marie-Sissi Labrèche ("Borderline", "La Brèche") ohne jeden Anflug von Larmoyanz zu erzählen, aber auch nie zu verharmlosen. Dank der Überzeugungskraft und Natürlichkeit der überragenden Hauptdarstellerin Isabelle Blais nimmt der souverän und einfallsreich inszenierte Film gefangen und wirkt auch in seinen freizügigen Szenen nie spekulativ. Neben dem französischen Schauspieler Jean-Hugues Anglade, der schon in "Betty Blue" den Liebhaber einer ungewöhnlichen Frau verkörperte, dominiert die 1975 geborene Kanadierin Isabelle Blais ("Confessions of a Dangerous Mind", "Die Invasion der Barbaren") den Film. Zahlreiche internationale Preise, allein vier beim Filmfestival Mannheim-Heidelberg 2008, waren der Lohn für eine brillante Leistung. Mit "Borderline - Kikis Story" startet 3sat die fünfteilige Filmreihe "Familienbande", in der es um die hellen und dunklen Seiten familiärer Beziehungen und ihren prägenden Einfluss geht. Am Donnerstag, 18. März, um 22.25 Uhr, setzt 3sat die Reihe mit dem Spielfilm "Junikäfer" fort.

      Wird geladen...
      Dienstag, 16.03.10
      22:55 - 00:40 Uhr (105 Min.)
      105 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 25.01.2022