• 12.03.2010
      22:25 Uhr
      Dem Himmel so fern Frankreich/USA 2002 Far From Heaven | 3sat
       

      Cathy Whitaker und ihr erfolgreicher Mann Frank führen in den USA der 50er-Jahre eine Bilderbuch-Ehe. Doch dann findet Cathy heraus, dass ihr Mann homosexuell ist. Trost und Rat findet sie bei ihrem Gärtner, dem Afroamerikaner Raymond.

      Freitag, 12.03.10
      22:25 - 00:05 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Cathy Whitaker und ihr erfolgreicher Mann Frank führen in den USA der 50er-Jahre eine Bilderbuch-Ehe. Doch dann findet Cathy heraus, dass ihr Mann homosexuell ist. Trost und Rat findet sie bei ihrem Gärtner, dem Afroamerikaner Raymond.

       

      Stab und Besetzung

      Cathy Whitaker Julianne Moore
      Frank Whitaker Dennis Quaid
      Raymond Deagan Dennis Haysbert
      Eleanor Fine Patricia Clarkson
      Sybil Viola Davis
      Regie Todd Haynes

      Cathy Whitaker lebt in einem schönen Haus mit gepflegtem Garten, einem entzückenden Kind und afroamerikanischen Dienstboten. Als Ehefrau von Frank Whitaker, dem erfolgreichen Verkaufsleiter der Magnatech TV Sales Company, wird sie in der Werbung an der Seite ihres Mannes abgebildet, eine Frauenillustrierte feiert sie als Paradebeispiel dafür, dass hinter jedem starken Mann eine starke Frau steht. Doch Cathys Leben gerät jäh aus den Fugen, als sie eines Abends ihren Gatten in inniger Umarmung mit einem anderen Mann ertappt. Frank verspricht, gegen seine "Krankheit" anzukämpfen und begibt sich in psychiatrische Behandlung. Doch die Ehe ist nicht mehr zu retten. Schmerzlich wird Cathy bewusst, wie wenig sie ihren Mann kennt. Darüber kann sie nicht einmal mit ihrer vermeintlich besten Freundin Eleanor reden. Verständnis findet sie bei ihrem schwarzen Gärtner Raymond, der sich als sensibler und kultivierter Gesprächspartner erweist. Als sie mit ihm auf der Straße gesehen wird, reicht das allerdings, um bösartigen Klatsch auszulösen und Cathy gesellschaftlich zu isolieren.

      Regisseur Todd Haynes ("Velvet Goldmine") entzaubert mit detailgenauem Ambiente und leuchtenden Farben das Heile-Welt-Bild der 50er-Jahre: Rassismus und Homophobie sind an der Tagesordnung. Dennis Quaid ("The Day after Tomorrow") als heimlicher Homosexueller und gequälter Familienvater spielt ebenso zurückgenommen wie Dennis Haysbert ("Love Field") als untadeliger Farbiger. Kitsch und Künstlichkeit der Inszenierung betonen die Tragik von Cathys Existenz. Julianne Moore spielt die Cathy als ein Gesamtkunstwerk aus Selbstverleugnung und eine Ikone unerfüllter Sehnsucht, die zu spät ihre Unmündigkeit erkennt. Haynes' cineastische Meisterwerk wurde für vier "Oscars" nominiert.

      Wird geladen...
      Freitag, 12.03.10
      22:25 - 00:05 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 03.04.2020