• 20.02.2010
      15:35 Uhr
      Ali Baba und die vierzig Räuber USA 1943 Ali Baba and the Forty Thieves | 3sat
       

      Ali, Sohn eines durch Verrat ermordeten Kalifen, flieht vor den Mongolenherrschern zu den Räubern in die Berge. Zehn Jahre später regieren die Mongolen Bagdad immer noch mit eiserner Faust.

      Samstag, 20.02.10
      15:35 - 17:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

      Ali, Sohn eines durch Verrat ermordeten Kalifen, flieht vor den Mongolenherrschern zu den Räubern in die Berge. Zehn Jahre später regieren die Mongolen Bagdad immer noch mit eiserner Faust.

       

      Stab und Besetzung

      Ali Baba Jon Hall
      Ali Baba als Kind Scotty Beckett
      Amara Maria Montez
      Amara als Kind Yvette Duguay
      Jamiel Turhan Bey
      Regie Arthur Lubin

      Im Alter von zwölf Jahren verliert Ali alles, was ihm lieb und teuer ist. Mit seinem Vater, dem Kalifen, gerät er in einen Hinterhalt - eine Intrige, die vom neuen Machthaber in Bagdad, dem Mongolenherrscher Hulagu Khan, und dem Verräter Prinz Cassim angezettelt wurde. Der Kalif stirbt, aber Ali kann entkommen und findet Zuflucht bei den berühmten Räubern in den Bergen. Ihr Anführer, der alte Baba, ist von dem unerschrockenen Jungen beeindruckt und gibt ihm ein neues Zuhause. Zehn Jahre später regieren die Mongolen immer noch Bagdad mit eiserner Faust. Mit Hilfe der schönen Amara wollen sie Ali und seinen Männern eine Falle stellen. Amara ist nicht klar, dass Ali, nun Anführer der Räuber, ihre Liebe aus Kindertagen ist. Nur ihr Vater Prinz Cassim weiß das. Als Ali gefangen genommen wird, unternimmt der alte Baba einen erfolgreichen Befreiungsschlag, den er allerdings selbst mit dem Leben bezahlt. Einer seiner Männer bringt daraufhin Amara in das Versteck der Räuber - zu einem Wiedersehen mit Ali nach langen Jahren. Doch ein gemeinsames Leben ist unvorstellbar, solange Ali auf Rache sinnt. Er schickt Amara, die bereits Hulagu Khan versprochen ist, zurück zum Khan und ihrem Vater. An Amaras Hochzeitstag verschaffen sich Ali und seine Männer mit Hilfe eines Tricks Zugang zur Stadt und zum Palast. Es kommt zum Zweikampf zwischen Ali und dem Khan, den Amara schließlich entscheidet. Die grausamen Besatzer werden aus Bagdad vertrieben. Unter der Regentschaft Alis und Amaras kann das Land endlich aufatmen. Ali, Sohn eines durch Verrat ermordeten Kalifen, flieht vor den Mongolenherrschern zu den Räubern in die Berge. Zehn Jahre später regieren die Mongolen Bagdad immer noch mit eiserner Faust. Mit Hilfe der schönen Amara wollen sie Ali und seinen Männern eine Falle stellen. Amara ist nicht klar, dass Ali, nun Anführer der Räuber, ihre Liebe aus Kindertagen ist. - Farbenprächtiger Abenteuerfilm des klassischen Hollywood-Kinos.

      Der aufwändig restaurierte Abenteuerfilm "Ali Baba und die vierzig Räuber" besticht auch mehr als 60 Jahre nach seiner Entstehung durch seine Opulenz.

      Wird geladen...
      Samstag, 20.02.10
      15:35 - 17:00 Uhr (85 Min.)
      85 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 29.02.2020