• 27.01.2013
      06:45 Uhr
      Schätze der Welt Das Donaudelta, Rumänien | NDR Fernsehen
       

      Der Blick vom Hochufer des Donaudeltas ist überwältigend, flache Lagunen und wilde Wälder aus schwankendem Schilf, durchzogen von einem Labyrinth aus zahllosen, glitzernden Wasserläufen. Knorrige Silberweiden säumen die Ufer. Es gibt klare und krautreiche Seen mit bunten Blumenteppichen, man hört lautstarke Froschkonzerte.

      Sonntag, 27.01.13
      06:45 - 07:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Der Blick vom Hochufer des Donaudeltas ist überwältigend, flache Lagunen und wilde Wälder aus schwankendem Schilf, durchzogen von einem Labyrinth aus zahllosen, glitzernden Wasserläufen. Knorrige Silberweiden säumen die Ufer. Es gibt klare und krautreiche Seen mit bunten Blumenteppichen, man hört lautstarke Froschkonzerte.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Thomas Willers
      Autor Thomas Willers
      Redaktion Andreas Reichstein

      In die schier endlos erscheinende Wildnis aus Wasser und Land führt keine einzige Straße. Die Region des Donaudeltas gehört zu den abgelegensten in Europa. Weitab von Städten finden sich Dörfer, in denen die Zeit still zu stehen scheint. Wer dort leben will, muss mit dem auskommen, was die Natur bietet. Aber die Lebensfülle ist überwältigend. Das Delta gehört zu den fischreichsten Landschaften Europas, und nur dort gehen noch große Schwärme von Pelikanen auf die Jagd.

      Wird geladen...
      Sonntag, 27.01.13
      06:45 - 07:00 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 14.11.2018