• 09.06.2012
      22:00 Uhr
      Ai Weiwei - "So sorry" Aus der Reihe "Kunstraum" - Thema: "dOCUMENTA (13)" | tagesschau24
       

      Ai Weiwei gehört zu den bekanntesten und kritischsten Künstlern aus China. Im Haus der Kunst München findet derzeit eine außergewöhnliche Ausstellung viele seiner bekanntesten Werke statt. Das herausragendste: "Remembering", eine Groß-Installation mit 9000 Schulranzen, zum Gedenken an die Opfer des Erdbebens in Sichuan im Jahr 2008.

      Samstag, 09.06.12
      22:00 - 22:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      Ai Weiwei gehört zu den bekanntesten und kritischsten Künstlern aus China. Im Haus der Kunst München findet derzeit eine außergewöhnliche Ausstellung viele seiner bekanntesten Werke statt. Das herausragendste: "Remembering", eine Groß-Installation mit 9000 Schulranzen, zum Gedenken an die Opfer des Erdbebens in Sichuan im Jahr 2008.

       

      Ai Weiwei, geboren 1957 in Peking, Sohn des bekannten Schriftstellers Ai Qing. Während der Kultur-Revolution wurde Ai Qing zu Zwangsarbeit verurteilt, und die Familie umgesiedelt. Nach deren Rehabilitation studierte Ai Weiwei zunächst an der Filmakademie Peking, bevor der dann 1981 nach New York auswanderte, um sich der Bildenden Kunst zu widmen. 1983 entstanden die ersten Arbeiten. 1993 kehrte Ai Weiwei wieder nach China zurück, wo er seither eine wichtige Rolle in der Kunstszene spielt. Seit der letzten dOCUMENTA in Kassel ist Ai Weiwei auch in Deutschland sehr bekannt.

      Der Film zeigt die bedeutendsten Werke der Ausstellung im Haus der Kunst: "Template", eine monumentale Skulptur aus antiken Türen und Fenstern, "Rooted upon", eine Riesen-Installation mit 100 uralten Wurzeln aus China, "Soft ground", ein 380 Quadratmeter großer handgeknüpfter Teppich, der den Fussboden der großen Halle im Haus der Kunst abbildet und auf dem die Baumwurzeln stehen, und schließlich "Remembering". Chris Dercon, der Direktor des Haus der Kunst, stellt Zusammenhänge zwischen den Kunstwerken her und vermittelt interessante Einblicke in das China von heute.

      Von der Idee zum Kunstwerk ist es nicht immer ein leichter Weg - Kunstraum macht diesen Weg transparenter. Die Sendereihe vermittelt die Visionen, Emotionen und Gedanken von Künstlern.

      Wird geladen...
      Samstag, 09.06.12
      22:00 - 22:15 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.01.2020