• 30.07.2010
      16:50 Uhr
      Südafrika - Musangwe Fight Club Dokumentation Großbritannien 2007 | arte
       

      Die wichtigste Regel eines Musangwe-Fights ist, dass es keine Regeln gibt. Denn den Bareknuckle-Kämpfern ist alles erlaubt: Sie können ihre Gegner mit Kopf oder Knie rammen, sie kurz und klein schlagen oder auch mit einem Fluch belegen.

      Freitag, 30.07.10
      16:50 - 17:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

      Die wichtigste Regel eines Musangwe-Fights ist, dass es keine Regeln gibt. Denn den Bareknuckle-Kämpfern ist alles erlaubt: Sie können ihre Gegner mit Kopf oder Knie rammen, sie kurz und klein schlagen oder auch mit einem Fluch belegen.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Rian Horne

      In Südafrika ist der jahrhundertealte "Sport" eine Institution. Die Dokumentation begleitet eine Fightergruppe bei einem Musangwe-Turnier.

      In brütender Hitze feuert die begeisterte Menge zwei Männer an, die sich einander nähern und dabei immer kleinere Kreise ziehen. Bis der eine den anderen mit dem Kopf rammt und anschließend den am Boden liegenden Gegner solange mit den Fäusten bearbeitet, bis der Schiedsrichter eingreift. Es ist ein Musangwe-Kampf und es scheint, als ob die Musangwe-Kämpfer alle über ungewöhnliche oder sogar übernatürliche Kräfte verfügten.

      In der Tat nehmen viele von ihnen an den Ritualen der "Muti"-Magier teil. "Muti" heißt auf Zulu "Medizin". Über die Musangwe-Fighter treten so auch die Magier gegeneinander an. Es wäre also falsch, das Jahresturnier anlässlich des großen Viehmarktes von Tshifudi nur als ein Gewalt-Happening zu sehen. Es ist auch ein gesellschaftliches Ereignis und eine Gelegenheit der Begegnung.

      Die Männer messen ihre Kräfte in mehreren Kategorien: Es gibt den Kampf für die Mambibi, die jungen Kämpfer, hinter denen immer die Väter stehen, und die Kämpfe für die Rovhasize, die Junioren. Junioren sind bereits erfahrene Kämpfer und bei den Zuschauern sind ihre Kämpfe die beliebtesten. Die Dokumentation "Südafrika - Musangwe Fight Club" stellt einige der Sportler vor - zum Beispiel Frans Malala, den berühmtesten Musangwe-Champion aller Zeiten sowie JC, einen sehr populären Fighter der letzten Jahre, und Diesel, seinen härtesten Kontrahenten.

      Wird geladen...
      Freitag, 30.07.10
      16:50 - 17:35 Uhr (45 Min.)
      45 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.11.2018