• 16.10.2020
      22:45 Uhr
      Alltag in Berlin Die 80er Jahre | rbb Fernsehen
       

      An Ost-Berliner Stränden ist FKK eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. In West-Berlin erfasst die Aerobic-Welle die ganze Stadt. Die 80er sind ein quietschbuntes Jahrzehnt. Mit Musik von Grönemeyer, Nicole, Silly und Rio Reiser.

      Freitag, 16.10.20
      22:45 - 23:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 22:30
      Stereo

      An Ost-Berliner Stränden ist FKK eine der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. In West-Berlin erfasst die Aerobic-Welle die ganze Stadt. Die 80er sind ein quietschbuntes Jahrzehnt. Mit Musik von Grönemeyer, Nicole, Silly und Rio Reiser.

       

      Am Anfang der achtziger Jahre herrschte scheinbar Ruhe in Ost und West, am Ende gab es gewaltige Veränderungen: Berlin - die eingezäunte Frontstadt bzw. die Hauptstadt der DDR wurde zur wiedervereinten Metropole inmitten eines sich wandelnden Europas. Aber auch sonst gab es Ereignisse, die dieses Jahrzehnt und diese Stadt prägten - Tschernobyl, Aids, die Hausbesetzungen und rechter Terror, die Friedensbewegung und die Ausreisewelle. Und es gab die Politiker dazu: Ronald Reagan, Michail Gorbatschow und Helmut Kohl. Doch das Feature erinnert nicht nur an die Eckdaten der Geschichte. Es geht in erster Linie um den Alltag in Ost- und Westberlin. Um Popper und Punks, um New-Wave-Mode und FKK-Clubs, um Reisen in ferne Länder und Urlaub im Schatten der Mauer.
      Die Aerobic-Welle erfasst in den Achtzigern die West-Berliner, und wer was auf sich hält, trägt teure Markenklamotten und isst feine Delikatessen. In Ostberlin wird das Stadtzentrum ordentlich renoviert und DDR-Bürger können Kreuzfahrten nach Kuba unternehmen. Dennoch flüchten immer mehr Menschen in Botschaften, in der Hoffnung, so ihre Ausreise aus der DDR zu erzwingen. Der Film "Alltag in Berlin - Die achtziger Jahre" zeigt außerdem Ausschnitte aus Fernsehsendungen wie etwa die erste Folge der "Lindenstraße" oder die erste Ausgabe von "Wetten dass". Und es gibt reichlich Musik von Acts wie Trio, Ideal, Nicole, Silly, Rio Reiser, Grace Jones, Udo Lindenberg und Madonna, denn sie alle haben den Sound der achtziger Jahre geprägt.

      Ein Blick auf das Leben in beiden Teilen der Stadt. Es gibt jetzt Popper und Punks, New-Wave-Mode und FKK-Clubs, Reisen in ferne Länder und Urlaub im Schatten der Mauer. "Alltag in Berlin" zeigt das normale Leben in Ost- wie in West-Berlin. Außerdem gibt es Ausschnitte aus Fernsehsendungen wie etwa aus der "Lindenstraße" oder "Wetten dass". Dazu viel Musik von den Stars der Achtziger wie Modern Talking, Udo Lindenberg und Juckreiz. Mit "Hurra, hurra, der Bus ist da" landet die Band aus der DDR einen Sommerhit. Ein Film von Stephan Düfel.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 16.10.20
      22:45 - 23:45 Uhr (60 Min.)
      60 Min.
      VPS 22:30
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 31.10.2020