• 23.03.2011
      01:25 Uhr
      System ohne Schatten Spielfilm Deutschland 1983 - ZUM 70. GEBURTSTAG VON BRUNO GANZ | BR Fernsehen
       

      Computerfachmann Victor Faber ist ein Einzelgänger. Eines Tages lernt er Juliet kennen und verliebt sich in die ebenso attraktive wie mysteriöse Frau. Er lässt sich von ihr und einem Freund dazu überreden, eine Bank zu berauben.

      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 23.03.11
      01:25 - 03:15 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo

      Computerfachmann Victor Faber ist ein Einzelgänger. Eines Tages lernt er Juliet kennen und verliebt sich in die ebenso attraktive wie mysteriöse Frau. Er lässt sich von ihr und einem Freund dazu überreden, eine Bank zu berauben.

       

      Der 40-jährige Victor Faber entwirft als IT-Spezialist Computersysteme für Konzerne und Banken und lebt ein zurückgezogenes Leben. Die einzige Person, die Faber an sich heranlässt, ist seine langjährige Freundin Renate. Bei einer Vernissage lernt er eines Tages die Schauspielerin Juliet kennen - und verliebt sich auf den ersten Blick in die attraktive Frau. Juliet ist mit ihren Freund Melo gekommen, der großes Interesse an Fabers Arbeit und dessen Wissen über Computer zeigt. Zwischen Juliet und Faber entspinnt sich bald eine Liebesbeziehung. Wenig später offenbart Melo Faber einen genau ausgetüftelten Plan: Mit Fabers Hilfe will er eine Bank ausrauben: Per Mausklick soll Faber das Computersystem der Bank manipulieren und mehrere Millionen auf ein Schweizer Konto transferieren. Nach anfänglichem Zögern lässt sich Faber auf das Unternehmen ein - nicht zuletzt aus Liebe zu Juliet, mit der er nach dem Coup ein neues Leben anfangen will. Unter falschem Namen eröffnet Faber ein Konto in Zürich, während Melo ein paar Helfer organisiert, die in die Bank einbrechen und das Computersystem lahmlegen sollen. Sobald die Bank Faber dann mit der Reparatur beauftragt, soll dieser das System zu seinen Gunsten manipulieren. Doch bald beginnt die Aktion aus dem Ruder zu laufen.

      "Technisch brillant inszeniert, ist der Film nicht nur ein spannender Thriller und ein verhaltenes Dreiecksmelodram, sondern darüber hinaus ein nachdenklicher Diskurs über Fantasie und Wirklichkeit im Kino wie im Leben" (Lexikon des Internationalen Films).

      Rudolf Thome gelang mit seinem achten Spielfilm ein psychologisch nuancierter Thriller. In den Hauptrollen beeindrucken Dominique Laffin, Hanns Zischler und Bruno Ganz, der am 22. März 2011 seinen 70. Geburtstag feiert.
      Der Ausnahmeschauspieler Bruno Ganz feiert am 22. März 2011 seinen 70. Geburtstag. Zu den bekanntesten Leinwandauftritten des gebürtigen Schweizers zählen so unterschiedliche Rollen wie die Darstellung des Jonathan Harker in Werner Herzogs "Nosferatu - Phantom der Nacht", des melancholischen Engels in Wim Wenders' "Der Himmel über Berlin" und die Adolf Hitlers in Oliver Hirschbiegels "Der Untergang".

      Wird geladen...
      Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 23.03.11
      01:25 - 03:15 Uhr (110 Min.)
      110 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.11.2022