• 08.05.2013
      09:30 Uhr
      THEMA: Flucht vor der Steuer Moderation: Klaus Weidmann | phoenix
       

      Seit Wochen wird im öffentlichen Raum erbittert über Steuerbetrug und ausländische Schwarzgeldkonten diskutiert. Seit kurzem sorgt die Selbstanzeige des Präsidenten des FC Bayern München Uli Hoeneß für Aufsehen. Moderator Klaus Weidmann diskutiert mit Markus Henn (Mitglied des Tax Justice Network) und dem Rolf Schwedhelm (Fachanwalt für Steuerrecht, Verteidiger von Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel).

      • Darin: Flucht in die Karibik - Die Steuertricks der Konzerne

      Mittwoch, 08.05.13
      09:30 - 10:45 Uhr (75 Min.)
      75 Min.
      VPS 16:00
      Stereo

      Seit Wochen wird im öffentlichen Raum erbittert über Steuerbetrug und ausländische Schwarzgeldkonten diskutiert. Seit kurzem sorgt die Selbstanzeige des Präsidenten des FC Bayern München Uli Hoeneß für Aufsehen. Moderator Klaus Weidmann diskutiert mit Markus Henn (Mitglied des Tax Justice Network) und dem Rolf Schwedhelm (Fachanwalt für Steuerrecht, Verteidiger von Ex-Post-Chef Klaus Zumwinkel).

      • Darin: Flucht in die Karibik - Die Steuertricks der Konzerne

       

      Die Deponierung von Geldern in sogenannten Steueroasen ist nicht unbedingt illegal, bringt allerdings enorme volkswirtschaftliche Nachteile mit sich. Ein Umdenken findet statt - mittlerweile will Luxemburg sein "Geschäftsmodel" auflockern um sein Image zu verbessern, und auch die Debatte um ein Steuerabkommen mit der Schweiz ebbt nicht ab. Wo liegt die Grenze zwischen Steuertricks und Steuerhinterziehung?

      • Dokumentation: Flucht in die Karibik - Die Steuertricks der Konzerne, Film von Michael Strompen, Jo Schück und Peter Ruppert

      Sie machen Milliarden-Gewinne, sie agieren auf der ganzen Welt, doch sie zahlen kaum Steuern. Nicht nur Apple, IKEA oder Starbucks - auch deutsche Konzerne haben ein weit verzweigtes Netz an Finanztöchtern in Steueroasen. Sie leihen sich gegenseitig Geld, vermieten sich untereinander Lizenzen, kassieren voneinander Gebühren, verkaufen sich eigene Produkte - all das dient nur einem Zweck: Steuern sparen.

      Wie geht das? Warum dürfen die das? Und vor allem: Warum hindert sie niemand daran? "ZDFzoom"-Reporter Jo Schück folgt der Spur der Steuervermeider auf der ganzen Welt. Briefkastenfirmen in Hongkong, Finanztöchter in Irland und Niederlassungen in der Karibik - irgendwo in diesem komplizierten Geflecht versickern riesige Summen an Steuergeldern. Experten schätzen, dass weltweit über 20 Billionen Euro in Steueroasen geparkt werden. Würde dieses Geld normal versteuert, wären die meisten Staatshaushalte dieser Welt rasch saniert.

      Wohl auch der deutsche: Während sich hierzulande der Staat über Rekordeinnahmen bei der Lohnsteuer freut und zuletzt fast 140 Milliarden Einkommenssteuer kassierte, sank die Steuerquote der meisten Großkonzerne, ihre Gewinne aber erreichten ein Rekordniveau.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.02.2020