• 21.04.2019
      11:15 Uhr
      Christopher Schacht - Per Anhalter über die Weltmeere Film von Dorothee Ott | phoenix
       

      4 Jahre lang war er unterwegs, hat 45 Länder bereist und dabei tausende Kilometer zu Fuß zurück gelegt.
      4 neue Sprachen hat Christopher Schacht auf seiner Weltreise gelernt, unvorstellbar ekliges Essen zu sich genommen, 5 der 7 neuen Weltwunder gesehen und so viel erlebt, dass es gar nicht zwischen zwei Buchdeckel passt. Und das Wichtigste – auf der Reise hat er seine jetzige Frau kennen gelernt, nicht etwa in einem fernen Land, sondern über Facebook – sie hatte ihn aus Deutschland angeschrieben, und bevor sie sich das erste Mal in Indien trafen, hatten sie anderthalb Jahre nur übers Internet kommuniziert.

      Sonntag, 21.04.19
      11:15 - 11:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

      4 Jahre lang war er unterwegs, hat 45 Länder bereist und dabei tausende Kilometer zu Fuß zurück gelegt.
      4 neue Sprachen hat Christopher Schacht auf seiner Weltreise gelernt, unvorstellbar ekliges Essen zu sich genommen, 5 der 7 neuen Weltwunder gesehen und so viel erlebt, dass es gar nicht zwischen zwei Buchdeckel passt. Und das Wichtigste – auf der Reise hat er seine jetzige Frau kennen gelernt, nicht etwa in einem fernen Land, sondern über Facebook – sie hatte ihn aus Deutschland angeschrieben, und bevor sie sich das erste Mal in Indien trafen, hatten sie anderthalb Jahre nur übers Internet kommuniziert.

       

      4 Jahre lang war er unterwegs, hat 45 Länder bereist und dabei 100.000 Kilometer zu Fuß zurück gelegt. Christopher Schacht lebt im hessischen Erzhausen bei Darmstadt und studiert dort Theologie. Nach dem Abitur wollte er von seinem beschaulichen Heimatdorf in Norddeutschland aus erst einmal die Welt sehen. Mit nur 50 Euro „Urlaubsgeld“ trampte er nach Holland, arbeitete dort, um dann nach Stationen in Paris und Spanien auf einem Segelboot sozusagen per Anhalter über den Atlantik in die Karibik zu fahren. In Südamerika lebte er unter Ureinwohnern, Drogendealern und musste spontan kochen lernen, um auf dem nächsten Boot anzuheuern. Auf dem Pazifik geriet er in Seenot, verdiente sich das Geld für seine nächste Etappe als Modell für Golfschuh-Werbung und wurde in Bolivien von einem Esel gerettet. Wie er auf dem Archipel Vanuatu am Lava speienden Vulkan Yasur stand, auf den Philippinen mit einem Surf-Star verwechselt wurde und wie er auf dieser Reise Gott fand – das erzählt er in Hauptsache Kultur.

      phoenix trifft den Abenteurer Christopher Schacht und seine Frau Michal in Erzhausen, geht mit ihm auf Lesetour und fragt, wie es sich anfühlt, mit 24 Jahren schon auf der spiegel-Bestsellerliste zu stehen und was er alles aus diesen 4 Jahren mitgenommen hat.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 21.04.19
      11:15 - 11:30 Uhr (15 Min.)
      15 Min.
      Stereo

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 17.06.2019