• 10.11.2018
      07:40 Uhr
      Stadt Land Kunst Spezial Magazin Frankreich 2018 | arte Mediathek
       
      • London, Dreh- und Angelpunkt der Welt von Charles Dickens
      • London, die punkigste aller Hauptstädte
      • Das absolute Muss: Der Tower of London

      Samstag, 10.11.18
      07:40 - 08:20 Uhr (40 Min.)
      40 Min.
      Stereo HD-TV
      • London, Dreh- und Angelpunkt der Welt von Charles Dickens
      • London, die punkigste aller Hauptstädte
      • Das absolute Muss: Der Tower of London

       

      Stab und Besetzung

      Regie Fabrice Michelin
      Regie Fabrice Michelin
      • London, Dreh- und Angelpunkt der Welt von Charles Dickens

      Big Ben, Tower Bridge und Westminster … Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons entstanden im 19. Jahrhundert im Zuge der industriellen Revolution. Niemand hat das Leben in dieser faszinierenden, quirligen und kosmopolitischen Metropole im Umbruch besser beschrieben als der britische Schriftsteller Charles Dickens.

      • London, die punkigste aller Hauptstädte

      Vor 40 Jahren erlebte Großbritannien einen rasanten Konjunkturrückgang. Die Arbeitslosigkeit stieg, und in der britischen Hauptstadt erblickte der Punk das Licht der Welt. So wurde das vermeintlich morose London unversehens zur Wiege einer revolutionären Kulturbewegung: Was als Musikrichtung begann, wurde bald zum politisch-sozialen Statement. Bald bebte die ganze Stadt im rauen Rhythmus des Punk.

      • Das absolute Muss: Der Tower of London

      Er ist ein steingewordenes Symbol der Macht: erst Festung, dann Palast und schließlich Gefängnis für all diejenigen, die den Groll des Königs auf sich gezogen hatten. Jahr für Jahr besuchen drei Millionen Touristen den Tower of London, der bis ins 20. Jahrhundert auch als Hinrichtungsstätte diente.

      • London, Dreh- und Angelpunkt der Welt von Charles Dickens

      Big Ben, Tower Bridge und Westminster … Die bekanntesten Sehenswürdigkeiten Londons entstanden im 19. Jahrhundert im Zuge der industriellen Revolution. Niemand hat das Leben in dieser faszinierenden, quirligen und kosmopolitischen Metropole im Umbruch besser beschrieben als der britische Schriftsteller Charles Dickens.

      • London, die punkigste aller Hauptstädte

      Vor 40 Jahren erlebte Großbritannien einen rasanten Konjunkturrückgang. Die Arbeitslosigkeit stieg, und in der britischen Hauptstadt erblickte der Punk das Licht der Welt. So wurde das vermeintlich morose London unversehens zur Wiege einer revolutionären Kulturbewegung: Was als Musikrichtung begann, wurde bald zum politisch-sozialen Statement. Bald bebte die ganze Stadt im rauen Rhythmus des Punk.

      • Das absolute Muss: Der Tower of London

      Er ist ein steingewordenes Symbol der Macht: erst Festung, dann Palast und schließlich Gefängnis für all diejenigen, die den Groll des Königs auf sich gezogen hatten. Jahr für Jahr besuchen drei Millionen Touristen den Tower of London, der bis ins 20. Jahrhundert auch als Hinrichtungsstätte diente.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 21.11.2018