• 14.10.2018
      11:10 Uhr
      Vox Pop Gesichtserkennung / Sind Tiere das Ebenbild des Menschen? | arte Mediathek
       

      „Vox Pop“ berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Diese Woche stößt das Magazin wieder zwei Diskussionen an: Eine Recherche im Vereinigten Königreich nimmt die Gesichtserkennung unter die Lupe, und eine Reportage in Frankreich begleitete Aktivisten bei der „Befreiung“ von Tieren aus einem Schlachthof und sprach mit wütenden Vertretern der Fleischwirtschaft. Interviewgast der Woche ist Tiphaine Lagarde, Sprecherin der Organisation 269 Life Libération animale.

      Moderation: John Paul Lepers und Nora Hamadi

      Sonntag, 14.10.18
      11:10 - 11:45 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      Stereo

      „Vox Pop“ berichtet jede Woche über das europäische Zeitgeschehen. Diese Woche stößt das Magazin wieder zwei Diskussionen an: Eine Recherche im Vereinigten Königreich nimmt die Gesichtserkennung unter die Lupe, und eine Reportage in Frankreich begleitete Aktivisten bei der „Befreiung“ von Tieren aus einem Schlachthof und sprach mit wütenden Vertretern der Fleischwirtschaft. Interviewgast der Woche ist Tiphaine Lagarde, Sprecherin der Organisation 269 Life Libération animale.

      Moderation: John Paul Lepers und Nora Hamadi

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nicolas Thepot
      • Bitte lächeln, Sie werden erkannt!

      Gesichtserkennung ist allgegenwärtig – auf der Straße, in Bahnhöfen und in Fußballstadien. Die Software, die dahinter steht, kann in großen Menschenmengen potenzielle Störenfriede identifizieren. Bei den Terroranschlägen 2016 in Brüssel wurde mit dieser Technik einer der Attentäter erkannt, Mohamed Abrini. Aber was bedeutet sie für die persönlichen Freiheitsrechte der Bürgerinnen und Bürger?
      Kontroverse der Woche: „Mit der Anonymität ist es endgültig vorbei“, empören sich die Verfechter bürgerlicher Freiheiten. „Diese Technologie führt uns geradewegs ins Überwachungszeitalter: zu einer freiheitsfeindlichen Gesellschaft, in der wir auf Schritt und Tritt beobachtet werden.“
      Recherche der Woche: „Vox Pop“ recherchierte im Vereinigten Königreich, dessen Polizei bei Großereignissen zunehmend mit Gesichtserkennung arbeitet. Das Problem: Die eingesetzte Software erweist sich als unwirksam – und rassistisch.

      • Sind Tiere das Ebenbild des Menschen?

      Heiligt der Tierschutz in jedem Fall die Mittel? Diese Frage stellt sich, wenn Tiere in gewalttätigen Aktionen aus Schlachtbetrieben „befreit“ werden. Radikale Tierschützer setzen sich mit spektakulären Protestaktionen für ihre Sache ein, die manche gar als Form des „Terrorismus“ bezeichnen.
      Tiphaine Lagarde, Juristin, Tierrechtsaktivistin und Sprecherin der Organisation 269 Life Libération animale, ist bei „Vox Pop“ zu Gast.
      Und wie immer berichten „Vox-Pop“-Korrespondenten aus ihren Ländern über das Thema der Woche: das Geschäft mit dem Veganismus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 18.10.2018