• 08.08.2022
      17:20 Uhr
      Eine Reise am Mittelmeer Kreta, Griechenland | arte
       

      Seit der Antike war das Mittelmeer eine der wichtigsten Handelsrouten. Heute ist es eher eine Grenze zwischen Europa und Afrika. Was verbindet die unterschiedlichen Kulturen? Welche Geschichte haben wir gemeinsam? Antworten auf diese und andere Fragen suchen die Journalisten Sineb El Masrar und Jaafar Abdul Karim. Sie haben zehn Länder in zwei Jahren bereist. Innerhalb dieser Zeit ist vieles passiert. Es ist eine Reise zu den Menschen und ihren Träumen: „Eine Reise am Mittelmeer“.
      Heute: „Insel der Götter“ nennen die Bewohnerinnen und Bewohner Kretas ihre Heimat. Hier soll einst die griechische Gottheit Zeus geboren worden sein.

      Montag, 08.08.22
      17:20 - 17:50 Uhr (30 Min.)
      30 Min.

      Seit der Antike war das Mittelmeer eine der wichtigsten Handelsrouten. Heute ist es eher eine Grenze zwischen Europa und Afrika. Was verbindet die unterschiedlichen Kulturen? Welche Geschichte haben wir gemeinsam? Antworten auf diese und andere Fragen suchen die Journalisten Sineb El Masrar und Jaafar Abdul Karim. Sie haben zehn Länder in zwei Jahren bereist. Innerhalb dieser Zeit ist vieles passiert. Es ist eine Reise zu den Menschen und ihren Träumen: „Eine Reise am Mittelmeer“.
      Heute: „Insel der Götter“ nennen die Bewohnerinnen und Bewohner Kretas ihre Heimat. Hier soll einst die griechische Gottheit Zeus geboren worden sein.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Nadja Frenz

      Heute bereist Sineb El Masrar Kreta. „Insel der Götter“ nennen die Einheimischen ihr Eiland. Zeus soll hier geboren worden sein. Nach einem Einkaufsbummel in der Altstadt von Chania fährt die Journalistin ins Hinterland, vorbei an Olivenbäumen. Griechenland produziert weltweit - nach Spanien und Italien - das meiste Olivenöl. Die Jahresproduktion liegt zwischen 150.000 und 180.000 Tonnen. Daran beteiligt ist auch die Olivenölfabrik von Ióanna Paraschakis, wo El Masrar zu einer Öl-Verkostung eingeladen ist.

      Kreta ist die größte griechische Insel. Traumhafte Küstenabschnitte und wunderschöne Hafenstädte wie Agios Nikolaos wechseln sich mit malerischen Berglandschaften ab. El Masrar hat sich ein E-Bike ausgeliehen, um die wunderschöne Landschaft auf andere Weise zu erkunden als mit dem Auto. Im Bergdorf Kouses besucht sie den Kräuterladen von Yannis Giannoutsos und kreiert ihr eigenes Salz. Alle hier verkauften heimischen Kräuter wie Thymian und Oregano sind aus eigenem ökologischem Anbau.

      Den Klimawandel und die daraus resultierende Trockenheit gibt es leider auch auf Kreta. Daher arbeiten Ioannis Daliakopoulos und Anargyros Sideris an einem Projekt, das die Agrarwirtschaft unterstützen soll. El Masrar trifft die beiden Wissenschaftler, die ihr ein wichtiges Pilotprojekt gegen Wasserknappheit im Mittelmeerraum vorstellen.
      Schließlich lernt El Masrar Sirtaki, den berühmten kretischen Tanz. Seit vielen Jahren ist Antonia Pantelaki Tanzlehrerin in Archanes. Sie kennt alle Feinheiten der griechischen Tänze und weiht die Journalistin in die Geheimnisse der Tanzkunst ein.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 28.11.2022