• 28.11.2021
      15:00 Uhr
      Twist Memento Mori: Leben, Tod und Trauer | arte Mediathek
       

      Wie geht Loslassen, Abschiednehmen? Und wie umgehen mit Verlust und Trauer? Romy Straßenburg spürt diesen Fragen auf dem Wiener Zentralfriedhof nach und trifft Kulturschaffende, die sich auf ihre Weise mit dem Tod auseinandersetzen: kreativ, humorvoll und überhaupt nicht trostlos.

      Sonntag, 28.11.21
      15:00 - 15:35 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      VPS 15:20

      Wie geht Loslassen, Abschiednehmen? Und wie umgehen mit Verlust und Trauer? Romy Straßenburg spürt diesen Fragen auf dem Wiener Zentralfriedhof nach und trifft Kulturschaffende, die sich auf ihre Weise mit dem Tod auseinandersetzen: kreativ, humorvoll und überhaupt nicht trostlos.

       

      Stab und Besetzung

      Moderation Romy Straßenburg, Bianca Hauda

      Im Monat November gedenken wir mit zahlreichen Feiertagen unserer Verstorbenen. Dass unser Leben ein vorübergehender Zustand ist, wissen wir alle. Doch wie umgehen mit Tod, mit Verlust und Trauer? Wie geht Loslassen, Abschiednehmen.

      Auf dem Wiener Zentralfriedhof, dem zweitgrößten Friedhof Europas spürt Romy Straßenburg diesen Fragen nach und spricht mit Kulturschaffenden, die sich auf ihre Weise mit Tod und Vergänglichkeit auseinandersetzen, etwa dem Puppenspieler, Regisseur und Kunstpfeifer Nikolaus Habjan, der aktuell mit Liedern Georg Kreislers tourt, dem Dramatiker und Schriftsteller Ferdinand Schmalz, der sich in seinem Kriminalroman „Mein LIeblingstier heißt Winter“ mit den existentiellen Fragen des Sterbens auseinandersetzt und der Wiener Kultband „Vienna Rest in Peace“, die mit ihren schräg- humorigen Liedern gleich ganz Wien zu Grabe trägt.

      Außerdem spricht „TWIST“ in Paris mit Sarah Biasini über Trauer und Erinnerung an ihre Mutter Romy Schneider und in Lagos mit der nigerianischen Schriftstellerin und Feministin Chimamanda Ngozi Adichie über den Abschied von ihrem Vater und das Schreiben für die Toten. In Zürich lässt der preisgekrönte Schweizer Choreograf, Pantomime und Bühnenkünstler Martin Zimmermann als „Mr.Skeleton“ den Tod ins Leben und ist derzeit mit seinem Stück „Danse Macabre“ in Europa unterwegs. Und wie die 2016 verstorbene Musik-Legende David Bowie in den Träumen seiner Fans unsterblich wird, das finden die Psychoanalytiker auf Instagram heraus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Sonntag, 28.11.21
      15:00 - 15:35 Uhr (35 Min.)
      35 Min.
      VPS 15:20

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 08.12.2021