• 04.06.2021
      21:45 Uhr
      Mit der Kraft des Windes Spielfilm Frankreich 2020 (Les héritières) | arte
       

      Der Weg zur Erfüllung des eigenen Traums ist niemals einfach. Die 15-jährige Sanou hat aber den ersten Schritt bereits getan, eines Tages Ingenieurin in der Windindustrie zu werden. Sie hat es auf eine der prestigeträchtigsten Schulen in Paris geschafft - wo sie allerdings als Einzige mit schwarzer Haut und aus einem Brennpunktbezirk unter den wohlhabenden Schülern auffällt. Auch innerhalb ihrer Familie muss Sanou immer wieder für ihre Emanzipation kämpfen. Erst als ihr ein Stipendium angeboten wird, scheint sich das Blatt zu wenden.

      Freitag, 04.06.21
      21:45 - 23:05 Uhr (80 Min.)
      80 Min.

      Der Weg zur Erfüllung des eigenen Traums ist niemals einfach. Die 15-jährige Sanou hat aber den ersten Schritt bereits getan, eines Tages Ingenieurin in der Windindustrie zu werden. Sie hat es auf eine der prestigeträchtigsten Schulen in Paris geschafft - wo sie allerdings als Einzige mit schwarzer Haut und aus einem Brennpunktbezirk unter den wohlhabenden Schülern auffällt. Auch innerhalb ihrer Familie muss Sanou immer wieder für ihre Emanzipation kämpfen. Erst als ihr ein Stipendium angeboten wird, scheint sich das Blatt zu wenden.

       

      Sanou hat einen großen Traum: Sie hat sich in den Kopf gesetzt, Windingenieurin zu werden. Sie ist 15 Jahre alt, kommt aus dem Pariser Vorort Saint-Denis und schafft es dank ihrer herausragenden Noten auf eine der prestigeträchtigsten Schulen in Paris. Dort will sie im zweiten Jahr versuchen, in den Studiengang der Ingenieurwissenschaften aufgenommen zu werden. Doch schon am ersten Tag merkt Sanou, dass sie in der Schülerschaft auffällt. Sie ist weder Einzelkind, noch ist ihre Familie wohlhabend und dazu ist Sanou die einzige Schwarze.

      Neben dem sozialen Druck ist auch das Unterrichtsniveau an der Schule extrem hoch. Dabei hilft es Sanou nicht, dass es auch zu Hause Hürden zu überwinden gilt. Die täglichen Zugfahrten zwischen Saint-Denis und Paris, ein gemeinsames Zimmer mit ihren Geschwistern, wo sie sich schlecht auf ihre Schularbeiten konzentrieren kann, und dazu ein Vater, der sich schwer damit tut, dass eine seiner Töchter ihren akademischen Traum verfolgt, statt ihren kleinen Bruder beim Fußball zu unterstützen.

      Als Sanou in dieser anstrengenden Situation von ihrer ehemaligen Lehrerin Frau Lebel ein Stipendium mit einem Studentenzimmer in Paris angeboten wird, scheint sich das Blatt für sie zu wenden. Jedoch ist Bedingung für das Stipendium, dass Sanou einem Mädchen ihrer alten Schule - Khady, in der Frau Lebel ebenfalls Potenzial für die höhere Schule in Paris sieht - Nachhilfeunterricht gibt. Khady macht es Sanou allerdings nicht gerade leicht: Sie interessiert sich augenscheinlich mehr für Breakdance als für die Schule. Zudem haben örtliche Polizisten Khady und ihre beiden Freundinnen wegen ihres Umgangs im Visier, und als sie eines Tages in Konflikt mit dem Gesetz kommt, steht plötzlich damit auch Sanous Traum auf dem Spiel.

      "Mit der Kraft des Windes" (Originaltitel: "Les Héritières") feierte im März 2021 seine Weltpremiere auf dem online ausgetragenen Fernsehfestival von Luchon. Die französische Regisseurin und Drehbuchautorin Nolwenn Lemesle ist unter anderem durch ihre Tragikomödie "Des morceaux de moi" mit Adèle Exarchopoulos in einer der Hauptrollen aus dem Jahr 2012 bekannt geworden, welche im selben Jahr auf dem Internationalen Festival des französischsprachigen Films in Namur mit dem Bayard d'Or für das beste Filmdebüt - Prix Emile Cantillon - geehrt wurde.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 01.08.2021