• 20.11.2017
      20:15 Uhr
      In der Hitze der Nacht Spielfilm USA 1967 (In the Heat of the Night) | arte
       

      In einer Kleinstadt im amerikanischen Süden wird ein einflussreicher weißer Industrieller ermordet aufgefunden. Der durchreisende Afroamerikaner Virgil Tibbs wird als Mordverdächtiger festgenommen. Doch Tibbs entpuppt sich als Kriminalbeamter aus dem Norden. Erst nach Überwindung erheblicher Widerstände bittet der örtliche Sheriff, der mit der Aufklärung des Mordfalls nicht recht vorankommt, den Fremden aus dem Norden um Mithilfe.

      Montag, 20.11.17
      20:15 - 22:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

      In einer Kleinstadt im amerikanischen Süden wird ein einflussreicher weißer Industrieller ermordet aufgefunden. Der durchreisende Afroamerikaner Virgil Tibbs wird als Mordverdächtiger festgenommen. Doch Tibbs entpuppt sich als Kriminalbeamter aus dem Norden. Erst nach Überwindung erheblicher Widerstände bittet der örtliche Sheriff, der mit der Aufklärung des Mordfalls nicht recht vorankommt, den Fremden aus dem Norden um Mithilfe.

       

      Stab und Besetzung

      Kriminalpolizist Virgil Tibbs Sidney Poitier
      Polizeichef William Gillespie Rod Steiger
      Polizist Sam Wood Warren Oates
      Leslie Colbert Lee Grant
      Eric Endicott Larry Gates
      Mr. Purdy James Patterson
      Bürgermeister Schubert William Schallert
      Mama Caleba Beah Richards
      Philip Colbert Jack Teter
      Peter Whitney
      Matt Clark
      Regie Norman Jewison
      Musik Quincy Jones
      Schnitt Hal Ashby
      Autor John Ball
      Kamera Haskell Wexler
      Drehbuch Stirling Silliphant
      Produktion The Norman Jewison-Walter Mirisch Production

      In der Südstaaten-Kleinstadt Sparta findet der Polizist Sam Wood den einflussreichen Industriellen Philip Colbert ermordet auf. Spartas neuer Polizeichef Bill Gillespie gibt daraufhin Anweisung, verdächtige Personen sofort festzunehmen. Wegen seiner Hautfarbe und seiner guten Kleidung ist der Afroamerikaner Tibbs zunächst der Hauptverdächtige. Auf der Polizeistation gibt er an, er habe nur seine Mutter besuchen und wieder abreisen wollen, im Übrigen sei er Kriminalpolizist bei der Mordkommision in Philadelphia. Als sich seine Angaben bestätigen, muss man Tibbs wieder freilassen.

      Der erfahrene Kriminalist ist Spezialist für die Aufklärung von Gewaltverbrechen, also jemand, wie ihn Polizeichef Gillespie, der noch nie in einem Mordfall ermittelt hat, dringend braucht. Er hält jedoch wie die meisten Weißen in Sparta Schwarze für Menschen zweiter Klasse und kann sich nicht überwinden, Tibbs um Hilfe zu bitten. Doch Leslie Colbert, die junge Witwe des Ermordeten, besteht darauf, dass er in die Ermittlungen eingeschaltet wird. So springt Gillespie über seinen Schatten, legt Vorurteile ab und macht sich gemeinsam mit Tibbs auf die Suche nach dem Mörder.

      "In der Hitze der Nacht" wurde 1968 mit fünf Oscars ausgezeichnet: als bester Film, Rod Steiger als bester Hauptdarsteller, Hal Ashby für den besten Schnitt, das Samuel Goldwyn Studio Sound Department für den besten Ton und Stirling Silliphant für das beste adaptierte Drehbuch. Das Lexikon des Internationalen Films schreibt: "Der Film verklammert Kriminalspannung mit Rassenproblematik und Gewissensverpflichtung dem Recht gegenüber. Trotz Schwächen der Inszenierung ein überdurchschnittlicher Krimi mit vorzüglichen Darstellern."

      Die Kleinstadt Sparta liegt im Film im Staate Mississippi. Jedoch wurde ein Großteil der Aufnahmen in Sparta, Illinois, gedreht, da sich einige Monate zuvor ein Vorfall zwischen Hauptdarsteller Sidney Poitier und dem Ku-Klux-Klan ereignet hatte. Daraufhin weigerte er sich, im Süden zu drehen, und so wählte Regisseur Norman Jewison die südlichen Flair versprühende Stadt Sparta im nördlichen Illinois für die Dreharbeiten aus.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Montag, 20.11.17
      20:15 - 22:00 Uhr (105 Min.)
      105 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 19.09.2018