• 18.09.2020
      20:15 Uhr
      Herren Fernsehfilm Deutschland 2019 | arte Mediathek
       

      Von wegen Schwarz-Weiß-Denken: Der Afrobrasilianer Ezequiel sucht dringend einen neuen Job und landet, so glaubt er, als Fahrer beim Denkmalschutz. In Wahrheit wird er aber Mitglied der "schwarzen Nachtbrigade", bestehend aus dem Afrokubaner Reynaldo und dem Afroberliner Jason. Zu dritt ziehen sie nachts los, um öffentliche, antike Pissoirs zu putzen. Konfrontiert mit den Nachtgestalten der Großstadt, müssen sie sich vor allem mit ihren eigenen Träumen von einem ehrenhaften Leben auseinandersetzen: als Schwarze umgeben von Weißen, als hadernde Männer umgeben von starken Frauen, als Ausländer - oder eben nur scheinbare Ausländer ...

      Freitag, 18.09.20
      20:15 - 21:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

      Von wegen Schwarz-Weiß-Denken: Der Afrobrasilianer Ezequiel sucht dringend einen neuen Job und landet, so glaubt er, als Fahrer beim Denkmalschutz. In Wahrheit wird er aber Mitglied der "schwarzen Nachtbrigade", bestehend aus dem Afrokubaner Reynaldo und dem Afroberliner Jason. Zu dritt ziehen sie nachts los, um öffentliche, antike Pissoirs zu putzen. Konfrontiert mit den Nachtgestalten der Großstadt, müssen sie sich vor allem mit ihren eigenen Träumen von einem ehrenhaften Leben auseinandersetzen: als Schwarze umgeben von Weißen, als hadernde Männer umgeben von starken Frauen, als Ausländer - oder eben nur scheinbare Ausländer ...

       

      Capoeira unterrichten - das ist sein Leben! Ezequiel ist Kampfsportmeister und liebt das Unterrichten. Doch als der Sohn seines Chefs der neue Leiter der Schule wird, schmeißt er aus Frust und Stolz hin und steht ohne Arbeit da. Für einen eingewanderten, dunkelhäutigen Mann ohne Ausbildung keine ideale Ausgangslage, um schnell wieder an einen neuen Job zu kommen. In der Not fängt er erst mal beim Kleinunternehmer Reynaldo und dessen jungem Kollegen Jason an, als "Fahrer für Denkmalschutz". In Wahrheit putzen sie jedoch nachts öffentliche Pissoirs - "Denkmalhygiene", wie sie es belustigt nennen. Nun handelt es sich zwar um besonders schöne, antike Pissoirs und auch um einen ehrenwerten Job. Für Ezequiel ist die Tätigkeit in der "schwarzen Nachtbrigade", wie die drei sich nennen, aber deutlich unter seiner Würde. Ezequiel schämt sich für seine neue Beschäftigung so sehr, dass er weder seiner Frau Marta, die als Krankenschwester arbeitet, noch seinem fast volljährigen Sohn Stevie das erzählen kann - glaubt er. Eigentlich wünscht Ezequiel seinem Sohn eine ordentliche, akademische Bildung, mit der ihm später alle Türen offen stehen sollen. Doch dann offenbart Stevie seinem Vater, dass er lieber Friseur werden will, anstatt zu studieren.

      Dirk Kummer, geboren 1966, war Darsteller im preisgekrönten DEFA-Film "Coming out", der am Tag des Mauerfalls Premiere hatte. Als Regisseur und Drehbuchautor machte er sich bereits 2017 mit seinem Film "Zuckersand" einen Namen, für den er unter anderem den Grimme-Preis gewann. Für die humorvolle Integrationsgeschichte einer afrodeutschen Einwandererfamilie "Herren" wurde er bei den Biberacher Filmfestspielen 2019 in der Kategorie Bester Fernsehfilm ausgezeichnet.

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Freitag, 18.09.20
      20:15 - 21:40 Uhr (85 Min.)
      85 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 30.09.2020