• 07.08.2020
      21:45 Uhr
      Queen: Hungarian Rhapsody Live in Budapest | arte Mediathek
       

      Im Sommer 1986 - gut drei Jahre vor dem Fall der Berliner Mauer - gaben Queen als eine der wenigen westeuropäischen Rockbands ein Konzert im Budapester Nepstadion. ARTE zeigt das Konzert, das hinter dem Eisernen Vorhang 80.000 Fans in Ekstase versetzte. Neben der "Bohemian Rhapsody" stehen Klassiker wie "We Are The Champions" und "I Want To Break Free" auf der Setliste, die die Freiheitsträume des ungarischen Publikums befeuern.

      Freitag, 07.08.20
      21:45 - 23:20 Uhr (95 Min.)
      95 Min.
      Stereo HD-TV Original mit Untertitel

      Im Sommer 1986 - gut drei Jahre vor dem Fall der Berliner Mauer - gaben Queen als eine der wenigen westeuropäischen Rockbands ein Konzert im Budapester Nepstadion. ARTE zeigt das Konzert, das hinter dem Eisernen Vorhang 80.000 Fans in Ekstase versetzte. Neben der "Bohemian Rhapsody" stehen Klassiker wie "We Are The Champions" und "I Want To Break Free" auf der Setliste, die die Freiheitsträume des ungarischen Publikums befeuern.

       

      Stab und Besetzung

      Regie Janos Zsombolyai

      Es war ein Konzert der Superlative: Am 27. Juli 1986 gaben Queen im Nepstadion in Budapest eines der größten Stadionkonzerte aller Zeiten. Die ungarischen Behörden maßen dem Event enorme Bedeutung bei und brachten die besten Kameraleute und Techniker zusammen, um das Ereignis festzuhalten. Neben Queens Live-Auftritt zeigt "Queen: Hungarian Rhapsody - Live in Budapest" Zusammenschnitte der Höhepunkte des legendären Besuchs der Band. Zu hören sind Evergreens wie "Bohemian Rhapsody", "We Are The Champions" und "I Want To Break Free".
      Der auf 35mm gedrehte Film wurde jetzt in 2K neu abgetastet und mit viel Liebe zum Detail in HD restauriert. Der Ton wurde neu abgemischt und von den ursprünglichen Multitracks gemastert.

      Wird geladen...
      Wird geladen...

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 13.08.2020