• 04.07.2020
      01:50 Uhr
      Das Leben ist ein Spiel Spielfilm Frankreich / Schweiz 1997 (Rien ne va plus) | arte
       

      Betty und Victor sind ein eingespieltes Gaunerpärchen. Ihre Überfälle verlaufen stets nach der gleichen todsicheren Masche: Sie verführt reiche Männer, lässt sich von ihnen aufs Zimmer bringen und betäubt sie dort mit K.-o.-Tropfen. Dann raubt Victor die Männer aus. Als Betty in der Schweiz den Geschäftsmann Maurice kennenlernt und erfährt, dass dieser den Transfer eines Koffers mit fünf Millionen Franken plant, wittert sie einen großen Coup. Doch sie kommen der Mafia ins Gehege, und so wird die Jagd nach dem begehrten Koffer komplizierter als gedacht …

      Nacht von Freitag auf Samstag, 04.07.20
      01:50 - 03:30 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

      Betty und Victor sind ein eingespieltes Gaunerpärchen. Ihre Überfälle verlaufen stets nach der gleichen todsicheren Masche: Sie verführt reiche Männer, lässt sich von ihnen aufs Zimmer bringen und betäubt sie dort mit K.-o.-Tropfen. Dann raubt Victor die Männer aus. Als Betty in der Schweiz den Geschäftsmann Maurice kennenlernt und erfährt, dass dieser den Transfer eines Koffers mit fünf Millionen Franken plant, wittert sie einen großen Coup. Doch sie kommen der Mafia ins Gehege, und so wird die Jagd nach dem begehrten Koffer komplizierter als gedacht …

       

      Sie sind ein eingespieltes Gaunerpärchen: Der ergraute Gentleman-Gangster Victor und seine wesentlich jüngere Partnerin Elizabeth, genannt Betty, haben eine todsichere Masche. Während sie einen gut situierten Mann betört, sich von ihm verführen und aufs Zimmer bitten lässt und ihn schließlich mit K.-o.-Tropfen betäubt, räumt Victor dessen gefüllte Brieftasche aus. Mit solchen kleinen Gaunereien ließe es sich für die beiden ganz gut weiterleben, wenn die ehrgeizige und geldgierige Betty nicht hinter dem ganz großen Coup her wäre.

      In der Schweiz lernt Betty den Geschäftsmann Maurice kennen. Er ist Geldkurier und hat fünf Millionen Schweizer Franken im Gepäck, die er nach Guadeloupe transferieren soll. Für die Kleinganoven riecht das nach dem ganz großen Coup! Doch die Jagd nach dem begehrten Koffer erweist sich als außerordentlich kompliziert. Denn zwischen Victor und Maurice beginnt ein Konkurrenzkampf um Betty - der das offensichtlich ziemlich gut gefällt. Außerdem plant Maurice, das Geld gar nicht abzuliefern, sondern selbst einzustreichen ...

      "Das Leben ist ein Spiel", Chabrols 50. Film, gewann 1997 beim internationalen Filmfestival von San Sebastián die Goldene Muschel für den besten Film. Claude Chabrol wurde außerdem mit einer Silbernen Muschel als bester Regisseur ausgezeichnet. Der "Filmdienst" schreibt: "Ein unbeschwerter, leichter Film, der von der Gegensätzlichkeit seiner Protagonisten und ihrem ambivalenten Spannungsverhältnis lebt, das auch den Zuschauer in der Schwebe hält. Eine als Versteckspiel um Geld, Liebe und falsche Identität inszenierte liebenswerte Fingerübung, die viele Versatzstücke des Genres zitiert, zugleich aber auch als selbstironische Replik verstanden werden kann."

      Wird geladen...
      Wird geladen...
      Nacht von Freitag auf Samstag, 04.07.20
      01:50 - 03:30 Uhr (100 Min.)
      100 Min.

programm.ARD.de © rbb | ARD Play-Out-Center || 02.07.2020